vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger kann bei der Niederlage gegen die Timbers nicht mitwirken
Bastian Schweinsteiger kann bei der Niederlage gegen die Timbers nicht mitwirken © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Saison geht in der MLS für den einstigen Bayern-Profi alles andere als gut los. Im dritten Spiel muss Chicago Fire die nächste Niederlage schlucken.

Ex-Weltmeister Bastian Schweinsteiger (34) hat in der MLS mit Chicago Fire die zweite Niederlage im dritten Spiel kassiert.

Im Heimspiel gegen die Seattle Sounders unterlag Chicago trotz Aufholjagd 2:4 (0:2) und wartet weiter auf den ersten Saisonsieg.

In der Vorwoche hatte die Mannschaft aus dem Bundesstaat Illinois in der Nachspielzeit ein 1:1 gegen Orlando City geholt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Victor Rodriguez (8.), Jordan Morris (15.) und Nicolas Lodeiro (49.) brachten Seattle deutlich in Führung. Raheem Edwards (56.) und der Deutsche Fabian Herbers (84.), der von Philadelphia Union nach Chicago gewechselt war, sorgten noch einmal für Spannung. Raul Ruidiaz (89.) sorgte aber kurz vor Schluss für die Entscheidung.

Schweinsteiger spielte im zentralen Mittelfeld durch.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image