vergrößernverkleinern
Michael Carrick von Manchester United
Michael Carrick von Manchester United © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Michael Carrick fehlt Manchester United mit einer angeblichen Wadenverletzung lange und sorgt damit für Spekulationen. Nun stellt der 36-Jährige alles klar.

Michael Carrick hat seine lange Pause bei Manchester United erklärt. Der 36-jährige Engländer verriet in einem Statement bei Twitter, dass er wegen einer Herzrhythmusstörung seit September aussetze.

Nachdem Carrick sich bei seinem einzigen Saisoneinsatz im League Cup gegen Burton Albion "komisch gefühlt hatte, unterzog ich mich einer Reihe von Tests". Bei diesen wurde beim Mittelfeldspieler ein unregelmäßiger Herzrhythmus diagnostiziert, der bei einer ausbleibenden Behandlung tödlich enden kann.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Carrick musste sich nach eigener Aussage einer Katheterablation unterziehen. Bei diesem Eingriff werden mehrere dünne Elektrodenkatheter in das Herz eingeführt.

Anzeige

Carrick habe das Training unter genauer Beobachtung stetig gesteigert und fühle sich nun gut. "Ich arbeite an meiner Fitness und will mich bald wieder für den Kader anbieten", so der zweifache Familienvater.

United hatte Carricks Abwesenheit mit einer Wadenverletzung begründet. Der Spieler selbst wollte nun Klarheit schaffen, da sich viele Leute nach seinem Zustand erkundigt hätten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image