vergrößernverkleinern
Pierre-Emerick Aubameyang (m.) hat nur eine halbe Saison unter Arsene Wenger gespielt
Pierre-Emerick Aubameyang (m.) hat nur eine halbe Saison unter Arsene Wenger gespielt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim FC Arsenal spielt Pierre-Emerick Aubameyang nur kurz unter Arsene Wenger. Dennoch ist er froh, dass mit Beginn der neuen Saison ein anderer Coach übernimmt.

Seit Januar steht Pierre-Emerick Aubameyang im Kader des FC Arsenal, seitdem spielt der Gabuner auch unter Trainer Arsene Wenger.

Trotz der nicht allzu langen gemeinsamen Zeit hat der 28-Jährige eine klare Meinung über dessen Einfluss auf die Gunners während der letzten Jahre.

In einem Interview mit RMC Sport hat Aubameyang nun zu Wenger Stellung bezogen.

Anzeige

"Über die letzten Spielzeiten gesehen muss man zugeben, dass der Klub stagniert hat", sagte der Stürmer - eine indirekte Kritik am Trainer. Nach 22 Jahren verlässt Wenger die Gunners im Sommer. Für viele ein komisches Gefühl, für Aubameyang ganz normal. "So ist das im Leben. Es ist ein neuer Start, wir müssen nach vorne schauen und sehen, wie es läuft."

Auba freut sich auf Emery

Mit Beginn der neuen Saison steht der frühere PSG-Coach Unai Emery an der Seitenlinie. Für den Gabuner eine gute Nachricht. "Ich denke, jeder freut sich auf die nächsten Jahre", ist sich der Stürmer sicher.

Aubameyang wechselte im Winter von Borussia Dortmund zum FC Arsenal. Er besitzt bei den Gunners einen Vertrag bis 2021.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image