Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Huddersfield Town sichert sich in der Premier League sensationell den Klassenerhalt. Die Terriers erkämpfen sich beim FC Chelsea ein Remis. Arsenal patzt.

Das Märchen des Sensationsaufsteigers Huddersfield Town geht weiter: Das Team von David Wagner spielt auch in der nächsten Saison in der Premier League.

Die Terriers sicherten sich dank eines 1:1 (0:0) beim FC Chelsea einen Spieltag vor Schluss sensationell den Klassenerhalt.

Die Highlights der Partie im Video:

Anzeige

"Mein Englisch ist nicht gut genug, um den Spielern die Anerkennung zu geben, die sie verdienen", gestand Wagner nach der Partie, nachdem ihn seine Spieler vor der Fankurve hochleben ließen. "Ich bin so unglaublich stolz."

"Wenn man die Leidenschaft, den Willen und den Spirit hat, kann man mit der Top-Qualität mithalten und man hat heute gesehen, dass wir das können. Wir hatten Glück, keine Frage, aber wenn es irgendwelche Spieler verdient haben, dann diese", ergänzte der frühere Dortmunder Nachwuchstrainer. Im Vorfeld der Partie hatte Wagner im exlusiven SPORT1-Interview den Klassenerhalt als ein "Wunder" bezeichnet.

Der Vorsprung des Tabellen-16. auf die Abstiegszone beträgt vier Punkte. So gut wie abgestiegen ist damit Swansea City. Die Waliser liegen vor dem letzten Spieltag drei Punkte und neun Tore hinter dem Tabellen-17. FC Southampton.

Wagner leistet Klopp Schützenhilfe

Mit dem Remis verpasste es Chelsea derweil, den spielfreien FC Liverpool im Kampf um die Champions-League-Plätze stärker unter Druck zu setzen. Die Blues liegen mit zwei Punkten Rückstand auf das Team von Jürgen Klopp auf Rang fünf.

"Wir haben Jürgen Klopp einen Gefallen getan, aber das ist das mindeste, was du für einen guten Freund tun kannst", sagte Klopps Trauzeuge Wagner.

Die Terriers gingen dank Laurent Depoitre (50.) und einem Schnitzer von Antonio Rüdiger an der Stamford Bridge sogar in Führung. Marcos Alonso glich für die Blues aus, wurde dabei aber von Huddersfield-Verteidiger Zanka abgeschossen (62.).

Der frühere Mainzer Keeper Jonas Lössl rettete in der Schlussphase Huddersfield den wichtigen Punkt. Einen Kopfball von Andreas Christensen aus kurzer Distanz lenkte Lössl mit einem starken Reflex an den Pfosten (84.). Am Wochenende hatte Huddersfield mit einem 0:0 beim englischen Meister Manchester City bereits ein Ausrufezeichen gesetzt.

Spurs lösen Champions-League-Ticket

Sicher dabei in der Königsklasse ist Tottenham Hotspur, das gegen Newcastle United dank eines Tores von Stürmerstar Harry Kane 1:0 (0:0) gewann und nicht mehr von einem der ersten vier Plätze verdrängt werden kann.

Die Highlights der Partie im Video:

Der neue Meister Manchester City knackte mit einem 3:1 (2:1)-Erfolg gegen Brighton & Hove Albion einen Tor- und Punktrekord in der Premier League. Leroy Sane bereitete dabei alle drei Treffer der Citizens vor.

(DAZN zeigt die Premier League LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Arsenal mit historischer Auswärtsmisere

Im vierten Spiel des Abends gewann Leicester City gegen den FC Arsenal mit 3:1 (1:0). Das Team von Arsene Wenger kassierte damit im siebten Liga-Auswärtsspiel die siebte Niederlage, eine solche Pleitenserie in der Fremde gab es für die Gunners zuletzt 1966.

Die Londoner, bei denen der deutsche Weltmeister Mesut Özil verletzt fehlte, spielten ab der 16. Minute in Unterzahl, nachdem Verteidiger Konstantinos Mavropanos die Rote Karte gesehen hatte. Shkodran Mustafi kam nach 19 Minuten ins Spiel.

Die Highlights der Partie im Video:

Den einzigen Treffer der Londoner erzielte der Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang zum zwischenzeitlichen Ausgleich (53.). Damit knackte der Gabuner im dritten Jahr in Folge die 30-Saisontore-Marke.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image