vergrößernverkleinern
Jose Mourinho ist seit 2016 Trainer bei Manchester United
Jose Mourinho ist seit 2016 Trainer bei Manchester United © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Jose Mourinho schießt sich bei Manchester United mit seinem Verhalten ins Aus. Der Portugiese soll noch an diesem Wochenende von den Red Devils entlassen werden.

Manchester United hat in dieser Saison den schlechtesten Saisonstart seit 29 Jahren hingelegt. Nach Niederlagen gegen Brighton, Tottenham und West Ham steht das Team derzeit nur auf Rang zehn in der Tabelle. Der Rückstand auf Tabellenführer Manchester City ist nach sieben Spieltagen bereits auf neun Punkte angewachsen.

Am Samstag steht mit dem Duell gegen Newcastle nun bereits die nächste wichtige Begegnung auf dem Programm (Manchester United - Newcastle United ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

Unabhängig vom Ausgang der Partie - das Ende von Trainer Jose Mourinho scheint unausweichlich gekommen. Laut der englischen Zeitung Mirror wird der Portugiese noch an diesem Wochenende entlassen, völlig egal, wie die Begegnung gegen Newcastle ausgeht. 

Zidane als möglicher Nachfolger

In den letzten Monaten hatte der 55-Jährige immer mehr Fans und Verantwortliche des Klubs gegen sich aufgebracht. Zuletzt überraschte er am Freitagmorgen, als er die Medienvertreter bereits um 8.30 zur Pressekonferenz bat, diese dann aber bereits nach drei Minuten wieder verließ

Auf die Frage, warum es zurzeit so schlecht läuft, sagte Mourinho lediglich: "Aus vielen unterschiedlichen Gründen." Und das Nachhaken eines Journalisten, ob er diese denn auch nennen werde, beantwortete Mourinho schlicht mit: "Nein."

Die Frage, ob die Fans sicher sein könnten, dass er alles tue, um die Krise zu bewältigen, beantwortete der Portugiese gar nicht, sondern starrte nur in den Raum.

Sollte Mourinho entlassen werden, könnte womöglich Ex-Real-Trainer Zinedine Zidane übernehmen. Der Franzose wurde von englischen Medien zuletzt als heißer Kandidat gehandelt.

Entgegen den Meldungen des Mirror ist laut BBC das Ende des "Special One" im Old Trafford aber noch nicht gekommen.

Neville wütet gegen Führung

Im Zuge der möglichen Entlassung von Mourinho hat sich auch der frühere United-Kapitän Gary Neville geäußert. Gegenüber Sky Sport wütete er, die Entscheidungen des Klubs in den letzten fünf Jahren seien "bis zum Kern verdorben" gewesen.

"Wenn ich eine Person beschäftige, und diese Person versagt, dann muss ich die Verantwortung dafür übernehmen", so der 43-Jährige. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image