Darum steht Klopp mit der Nations League auf Kriegsfuß
teilenE-MailKommentare

Nach dem Topspiel gegen Manchester City steht für Jürgen Klopp die Länderspielpause an. Der Liverpool-Coach findet deutliche Worte zur Nations League.

Jürgen Klopp hat herbe Kritik an der UEFA Nations League geäußert.

Bevor einige seiner Spieler zu den bevorstehenden Länderspielen abreisen, fand der Liverpool-Coach deutliche Worte. "Die Jungs gehen jetzt leider wieder weg und müssen Nations-Cup-Spiele spielen - der sinnloseste Wettbewerb in der Welt des Fußballs. Und wir hoffen, dass sie gesund wiederkommen." 

Gerade erst hatte Klopp im Spitzenspiel der Premier League gegen Manchester City einen Punkt geholt. Der ehemalige BVB-Trainer war mit dem Ergebnis zufrieden. Trotzdem wurde er gefragt, ob das Niveau im Spiel mit der Intensität zu tun habe.

"Schon in der Frage steckt Kritik, es hätte besser sein können, wenn sie frischer wären, willst du sie frischer sehen, gib ihnen eine Sommerpause - für Jordan Henderson waren es genau zwei Wochen, was witzig ist", äußerte Klopp.

ANZEIGE: Jetzt das Trikot des FC Liverpool sichern - hier geht's zum Shop!

Nationaltrainer unter Druck

Mit einem Entgegenkommen der Nationaltrainer darf Klopp nicht rechnen. "Rufst du einen Manager eines beliebigen Landes an und bittest ihn, ein oder zwei Spieler rauszulassen, dann sagt er: Ich bin auch unter Druck, weil jetzt Nations Cup ist."

Zwar sei den meisten nicht klar, "was du gewinnen kannst, aber es gibt ein Finale nächsten Sommer oder so etwas... das ist es."

Klopp zufrieden mit Remis

Nach dem torlosen Remis gegen Manchester City am Sonntag bleibt Liverpool weiterhin ungeschlagen. In der Premier League liegen die Reds punktgleich mit Pep Guardiolas City und dem FC Chelsea an der Tabellenspitze.

ANZEIGE: DAZN gratis testen und die Premier League Live & auf Abruf erleben

"Ich bin wirklich zufrieden mit dem, was die Jungs heute gemacht haben", sagte Klopp nach dem Spitzen-Duell. "Der Beginn des Spiels war fantastisch. Mir hat es gefallen, aber wenn du gegen City gewinnen willst, musst du ein paar dieser Halbchancen nutzen." 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image