Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Sommervorbereitung eines englischen Topklubs droht turbulent zu werden, ein Millionen-Verlust ist wahrscheinlich. Verhindern könnte dies Manchester City.

FC Liverpool, Manchester City, Tottenham Hotspur, FC Arsenal, Manchester United, FC Chelsea. Die Top 6 in England sind in dieser Saison einmal mehr die mit Abstand besten Teams der Premier League, auf Platz sieben haben die Wolverhampton Wanderers schon 13 Punkte Respektabstand. (SERVICE: Tabelle der Premier League)

Die sechs englischen Großklubs haben die Qualifikation für den Europacup gefühlt schon seit Monaten in der Tasche.

Wenn da nicht der FA Cup wäre: Dort sind neben Manchester City - das sich am Samstag äußerst glücklich bei Swansea City durchsetzte - nämlich noch Brighton & Hove Albion, der FC Watford und die Wolves im Halbfinale vertreten. Fällt auch ManCity dem Favoritensterben zum Opfer, krönt sich ein Außenseiter zum Pokalsieger - und erhält damit einen garantierten Platz in der Gruppenphase der Europa League.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Europa-League-Quali am 25. Juli

Die Konsequenz: Der Tabellensechste der Premier League - derzeit Chelsea - müsste in der zweiten Runde in die Qualifikation zur Europa League starten. Diese findet ab dem 25. Juli statt.

In diesem Zeitraum befinden sich die Top 6 seit Jahren in Übersee und halten ihre Saisonvorbereitung ab. Chelsea reist im Juli nach Japan, Tottenham spielt laut Mirror den International Champions Cup in Schanghai. Arsenal hat seine Sommertour in diesem Jahr in den USA geplant, ManUnited reist sogar nach Australien.

Millionenverluste drohen

Einer dieser vier Klubs wird in dieser Saison auf Platz sechs landen. Und muss - sollte ManCity den FA Cup nicht gewinnen - nicht nur seine Sommertour abblasen, sondern auch auf fest eingeplante Millionenerlöse verzichten, um die Qualifikation für die Europa League zu spielen.

Kein Wunder, dass bei vielen Fans statt dem Kampf um Platz vier schon der Kampf gegen Platz sechs ausgerufen wird. Und dem ungeliebten ManCity die Daumen gedrückt werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image