Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jürgen Klopp will seine Titelsammlung mit dem Community Shield erweitern. Als Gegner wartet Manchester City mit Trainer Pep Guardiola - und Leroy Sané in der Startelf.

Ist das etwa ein Signal an den FC Bayern?

Pep Guardiola hat Leroy Sané überraschend in die Startelf im Finale des Comunnity Shield gegen den FC Liverpool berufen. (Community Shield: FC Liverpool - Manchester City, ab 16.00 Uhr im LIVETICKER).

Da Sané angeblich kurz vor einem Wechsel zum FC Bayern stehen soll, war gemutmaßt worden, der deutsche Nationalspieler werde nicht spielen, um den Deal nicht durch eine mögliche Verletzung zu gefährden.

Anzeige

Beim FC Liverpool kann Klopp noch nicht auf sein gefürchtetes Offensiv-Trio zurückgreifen, da Sadio Mané nach dem Afrika-Cup noch im Urlaub weilt. Mohamed Salah und Roberto Firmino spielen dagegen von Beginn an.

Klopp echauffiert über geringe Bedeutung

Der Community Shield gilt in England seit jeher als lockerer Aufgalopp für die anstehende Saison. "Das ist das erste Mal, dass ich realisiere, dass das sonst niemand so sieht. Ein 'curtain raiser' (Anm., kurzes Vorspiel im Theater), das ist unglaublich", sagte Klopp und schüttelte den Kopf: "Wieso spielen wir diesen Wettbewerb überhaupt, wenn er nichts bedeutet? Wieso wird er nicht abgeschafft?"

Schon in Deutschland habe Klopp den Supercup öfter gewonnen und es "hat niemanden interessiert". Der Welttrainer-Kandidat kündigte an, beim Klub nachzufragen, was dieser Titel denn überhaupt bedeute. Nach dem historischen Champions-League-Triumph, mit dem sich Klopp bei den Reds endgültig ein Denkmal gesetzt hatte, will der 52-Jährige den Schwung auch in die neue Saison mitnehmen.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Im Londoner Wembley Stadium geht es immerhin um "Silverware" - und der ewige Showdown mit Meistercoach Pep Guardiola in die nächste Runde.

Liverpool braucht Erfolgserlebnis

"Du müsstest ein Vorbereitungsspiel gegen City spielen, um dich auf City vorzubereiten", sagte Klopp, "das haben wir nicht gemacht. Es ist ein guter Test." Aber: "Wird es einen Einfluss auf die Saison haben? Das glaube ich nicht."

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nach einer etwas verpatzten Vorbereitung mit Niederlagen gegen Borussia Dortmund (2:3), Sevilla (1:2) und den SSC Neapel (0:3) hoffen die Reds auf ein Erfolgserlebnis. "Es ist ein großes Spiel, Liverpool hat den Wettbewerb immer ernst genommen", sagte Kapitän Jordan Henderson.

City will Triumph wiederholen

Der Umstand, dass City die Premier League in der vergangenen Saison mit nur einem Punkt Vorsprung auf die Reds für sich entschieden hatte, spiele keine Rolle.

Die Citizens wollen jedenfalls ihren Supercup-Triumph aus dem Vorjahr wiederholen. "Es ist immer wichtig, weil du eine Trophäe gewinnen kannst und es den Maßstab für das ganze Jahr setzt", sagte Kevin de Bruyne.

So können Sie FC Liverpool - Manchester City verfolgen:

TV: -
Stream: DAZN
Ticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image