vergrößernverkleinern
Coleen Rooney und Rebekah Vardy liegen im Clinch
Coleen Rooney und Rebekah Vardy liegen im Clinch © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zwischen den beiden Frauen von Wayne Rooney und Jamie Vardy gibt es mächtig Streit Zoff. Es geht um private Instagram-Posts und Spionagevorwürfe.

Es sind angespannte Zeiten zwischen Familie Rooney und Ehepaar Vardy. 

Die beiden ehemaligen englischen Nationalmannschaftskollegen Wayne und Jamie tragen wohl aber nur ihren Namen zur Geschichte bei. Vielmehr ist zwischen den beiden Frauen Coleen Rooney und Rebekah Vardy ein heftiger Streit ausgebrochen.

Die beiden Spielerfrauen gehen sich bei Twitter mächtig an. Der schwerwiegend klingende Grund: Spionage.

Anzeige

Denn: Rooneys Gattin wirft Frau Vardy vor, persönliche Informationen über sich an eine englische Zeitung verkauft haben. Es geht es um private Postings auf Instagram, deren Inhalt dann angeblich an Journalisten weitergegeben wurde. Coleen Rooney recherchierte eigenen Angaben zufolge selbst - und veröffentlichte dann das kuriose Ergebnis.

Rooney überführt Vardy 

Wie sie das anstellte? In mehreren privaten Postings erfand Rooney Geschichten. So sollte einmal beispielsweise ihr Keller überflutet worden sein. Ein anderes Mal brachte sie in Umlauf, den Namen ihres ungeborenen Kindes wolle sie und ihre Familie Rooney sich in Mexiko aussuchen. Unter anderem diese Postings blockierte die 33-Jährige dann für alle Nutzer - außer Rebekah Vardy. 

Und tatsächlich: Alle verbreiteten Fake-Informationen landeten danach wieder in der Zeitung. Für Rooney, die als undichte Stelle insofern allein Frau Vardy ausmacht, ein echter Ermittlungserfolg - den sie wiederum umgehend auf Twitter veröffentlichte: "Ich habe alle Storys gesichert, die deutlich beweisen, dass nur eine Person sie gesehen hat. Es ist Rebekah Vardys Account."

Die Beschuldigte allerdings reagierte auch sogleich. Vardy konterte ebenfalls in einem Statement via Twitter: "Ich habe niemals mit Journalisten über dich gesprochen. Ich brauche das Geld nicht. Was hätte ich davon, Geschichten über dich zu verkaufen?"

Vardy "extrem sauer"

Zugegebenermaßen wirken die Anwürfe etwas unrund. So führt Vardy weitr aus: "Ich habe dich sehr gemocht und ich bin extrem sauer, dass du dich für diesen Weg entschieden hast - vor allem, weil ich gerade hochschwanger bin."

Meistgelesene Artikel

Welche Folgen der "Spionage"-Zoff für die Beziehung der Gatten Wayne und Jamie hat, bleibt erst mal offen. Beide Wege kreuzen sich aber aktuell nur noch selten. Während Rooney in der USA spielt und ab 2020 Spielertrainer beim englischen Zweitligisten Derby County wird, beweist sich Vardy immer noch in der Premier League bei Leicester City. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image