Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

London - José Mourinho ist zurück. Sein neuer Klub heißt Tottenham Hotspur. Am Donnerstag ist der Portugiese vorgestellt worden. Die PK zum Nachlesen im Ticker.

Er ist wieder da.

338 Tage sind vergangen, seit José Mourinho bei Manchester United entlassen wurde. Lange wurde spekuliert, wo er als Nächstes anheuern wird. Auch der FC Bayern oder Borussia Dortmund standen im Kandidatenkreis jener, die dem Portugiesen ein Engagement anbieten könnten.

Letztlich kristallierte sich aber erneut ein englischer Verein heraus: die Tottenham Hotspur. Der Klub, der sich erst am Dienstagabend auf eine Trennung mit Mauricio Pochettino verständigt hatte, ließ am Mittwochmorgen eine Einigung mit Mourinho verlauten. Der 56-Jährige erhält einen Vertrag bis 2023.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot von Tottenham Hotspur bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Präsident Daniel Levy erklärte: "Mit José haben wir einen der erfolgreichsten Trainer im Fußball. Er hat eine Menge Erfahrung, kann Teams mitreißen und ist ein großer Taktiker."

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Für Mourinho, der bereits in Portugal, Spanien und Italien trainierte, ist es bereits der dritte Klub in der Premier League - nach dem FC Chelsea und ManUnited. Mit den Blues wurde er dreimal englischer Meister.

Die ersten Trainingseinheiten bei Tottenham hat Mourinho bereits hinter sich. SPORT1 hat die Pressekonferenz LIVE begleitet - hier gibt es nun alles Wichtige zum Nachlesen im Ticker

+++ Das war die erste PK von Mourinho +++

... und bestimmt nicht die letzte! Danke für Ihre Aufmerksamkeit und auf bald. Oder schauen Sie mal im  Sport1-Transfermarkt-Ticker vorbei - mit den heißesten Gerüchten des Tages

+++ Über die englische Meisterschaft +++

"Wir können die Meisterschaft in diesem Jahr nicht gewinnen. Ich sage nicht, dass wir sie nächstes Jahr gewinnen werden, aber wir können das schaffen."

+++ Über seinen Spielstil +++

"Der wird ganz ähnlich zu dem vor mir. Natürlich werde ich versuchen, einige Details hinzuzufügen. Manchmal sind es diese Details, die den Unterschied ausmachen." Mit zunehmender Zeit werde er seinen Fingerabdruck hinterlassen. Aber: Der Spielstil müsse sowohl zur Klubkultur und den Spieler passen.

+++ Über mögliche Abgänge +++

"Zu versuchen, die besten Spieler zu halten, sich zu weigern, die besten Spieler gehen zu lassen, ist Teil meiner Vision."

+++ Mourinho wollte einige Spurs-Spieler früher verpflichten +++

"Ich sagte ihnen, dass einer der Gründe, warum ich mich entschieden habe, zu kommen, sie waren. Ich habe versucht, einige davon für verschiedene Klubs zu kaufen, ich konnte es nicht. Bei einigen von ihnen habe ich es nicht einmal versucht, weil ich wusste, wie unmöglich es ist. Aber ich mag diese Truppe sehr, sehr. Es ist nichts Neues, was ich sage."

+++ Über mögliche Verstärkungen +++

"Das beste Geschenk sind die Spieler, die hier sind. Ich brauche keine neuen Spieler. Ich muss diese hier nur besser kennen lernen. Ich kenne sie gut, aber man kennt sie nie gut genug, bis man sie erst trifft."

+++ Über Motivation und Stärke +++

"Ich dachte immer, dass diese elf Monate keine Zeitverschwendung waren. Es waren Monate, um nachzudenken, zu analysieren, vorzubereiten. Man verliert nie seine DNA, man verliert nie seine Identität, aber ich hatte Zeit, über viele Dinge nachzudenken. Während meiner Karriere habe ich Fehler gemacht. Ich bin jetzt stärker, ich bin entspannt, ich bin motiviert, ich bin bereit und ich denke, die Spieler haben das in zwei Tagen gespürt. Ich bin bereit, sie zu unterstützen, es geht nicht um mich. Es geht um den Klub. Ich bin hier, um zu versuchen, allen zu helfen."

+++ Ob er Tottenhams Erzrivalen FC Chelsea noch verbunden ist +++

"Ich denke, ich bin Mr. Porto und Mr. Real Madrid und Mr. von anderen Klubs sowie von jeglichem Klub, bei dem ich arbeiten werde. Ich trage das Pyjama des Klubs und schlafe darin. In bin ein Mann des Klubs, aber einen von vielen Klubs."

+++ Über Neuzugänge +++

"Ich brauche keine Spieler, ich brauche nur Zeit!"

+++ Über die freie Zeit ohne Trainerjob +++

"Ich bin niemand, der Leuten rät, eine Pause zu machen, aber für mich war es sehr positiv. Den ersten Sommer zu haben, in dem ich nicht gearbeitet habe, war nicht gut für mich. Ich war ein wenig verloren. Aber es auch war gut für mich. Ich habe sogar gelernt, wie man ein Experte wird (Anm. d. Red.: Anspielung auf seine Tätigkeit als TV-Experte bei Sky)."

+++ Portugiese zeigt sich selbstkritisch +++

"Während meiner Karriere habe ich Fehler gemacht, ich werde nicht die gleichen Fehler machen, ich meine, ich werde neue Fehler machen."

+++ Mourinho hatte eine Vorahnung +++

"Ich hatte das Gefühl, dass ich in mitten in der Saison einen Klub bekommen würde. Ich wusste, dass ich in einer Situation sein würde, in der ich nur ein oder zwei Tage vor meinem ersten Spiel erhalten würde. Ich kann nicht hierher kommen und denken, dass es um mich selbst geht. Es geht um die Spieler und darum, von einer Basis der Stabilität auszugehen."

+++ Über das Spurs-Angebot +++

"Glücklicherweise bin ich felsenfest überzeugt, dass meine Wahl eine gute war. Der Klub ist riesig. Ich weiß, dass ich einen tollen Job in meinen Händen habe."

+++ Mourinho lächelt seit zwei Tagen +++

Der neue Spurs-Trainer sagt, er lächle "seit Tagen" und impliziert damit wohl, dass er seit 48 Stunden wusste, dass er Pochettino beerben wird. Mourinho at his Best - spielt mal wieder mit den Medien.

+++ Zu den Sky-Reportern +++

"Ich weiß, dass ihr mich lieber bei Sky behalten wolltet. Aber das ist mein richtigen Leben" (Anm. d. Red. Zuletzt war der Portugiese TV-Experte bei Sky)

+++ Warme Worte für Vorgänger Pochettino +++

"Mauricio (Anm. d. Red.: Pochettino), für die Arbeit, die du geleistet hat, wird dieser Klub immer dein Zuhause sein. Er kann kommen, wann immer er will. Wenn er die Spieler vermisst, wenn er die Menschen vermisst, mit denen er zusammenarbeitet hat. Die Tür steht ihm immer offen. Er wird das Glück wiederfinden. Er wird wieder einen tollen Klub finden. Er wird eine große Zukunft haben."

+++ Es geht los +++

Der Medienraum ist bis auf den letzten Platz gefüllt.

+++ Mourinho erklärt seinen Tottenham-Plan +++

José Mourinho wird bei Tottenham Hotspur vorgestellt. Auf der offiziellen Pressekonferenz erklärt er seinen Plan und seine Ziele. SPORT1 begleitet das Geschehen ab 15.30 Uhr LIVE.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image