vergrößernverkleinern
Cesar Azpilicueta (l.) und der FC Chelsea verpassen den Sieg gegen den AFC Bournemouth
César Azpilicueta (l.) und der FC Chelsea verpassen den Sieg gegen den AFC Bournemouth © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Chelsea kommt nach der CL-Niederlage gegen die Bayern in der Liga gegen Abstiegskandidaten Bournemouth nur zu einem Punkt. Alonso rettet die Blues vor der Niederlage.

Vier Tage nach dem 0:3-Debakel gegen den FC Bayern in der Champions League muss der FC Chelsea den nächsten Rückschlag hinnehmen.

Das Team von Frank Lampard kommt gegen den AFC Bournemouth nur zu einem 2:2 (1:0), hält aber Verfolger Manchester United auf Abstand (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Marcos Alonso (33.) brachte die Londoner in Front. Der Spanier war unter der Woche gegen die Bayern noch vom Platz geflogen.

Anzeige

CL-Rotsünder Alonso trifft doppelt

Dann drehten die "Cherries" die Partie binnen drei Minuten. Jefferson Lerma (54.) und Joshua King (57.) brachten den Außenseiter in Führung. Chelsea drängte auf den Ausgleich und abermals war es Alonso (85.), der den Blues den Punkt sichern konnte.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Chelsea bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Bournemouth steht damit auf dem 17. Platz. Chelsea bleibt auf dem vierten Rang und hat vier Punkte Vorsprung vor Manchester United. Die Red Devils können am Sonntag also nicht an Chelsea vorbeiziehen. (Tabelle der Premier League)

Am 18. März steht für Chelsea das Rückspiel in der Champions League gegen den FC Bayern an. Zuvor wartet in der Premier League noch der FC Everton und Aston Villa. (Spielplan/Ergebnisse der Premier League)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image