Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Dem FC Liverpool ist die Meisterschaft in der Premier League wohl nicht mehr zu nehmen. Paul Pogba passt das nicht, allerdings hat er auch Respekt vor den Reds.

In der Premier League liegen zwischen den großen Rivalen Manchester United und dem FC Liverpool momentan Welten. 

Als wohl uneinholbarer Tabellenführer haben die Reds ganze 38 Punkte mehr auf dem Konto, als die fünftplatzierten Red Devils. Uniteds Starspieler Paul Pogba weiß um die Stärke Liverpools, auch wenn sie ihm überhaupt nicht schmeckt.

Pogba: "Will nicht, dass Liverpool den Titel holt"

"Sie sind so weit vor allen anderen", sagte der Franzose zu ESPN. "Sie haben nicht ein einziges Ligaspiel in dieser Saison verloren. Sie haben schon eine Hand an der Premier-League-Trophäe. Sie sind sogar noch besser, als letzte Saison und da haben sie die Champions League gewonnen." 

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Dass die Reds wohl nicht mehr aufzuhalten sind, passt Pogba allerdings so gar nicht. "Als ein Spieler von Manchester United, mit der Rivalität zwischen uns, will ich nicht, dass sie den Titel holen." 

Der Mittelfeldspieler hat aber auch eine Menge Respekt vor dem Team von Trainer Jürgen Klopp: "Wir wollen natürlich nicht, dass eine andere Mannschaft als wir gewinnt, aber als eine Person, die den Fußball liebt und Respekt vor den anderen Teams hat, muss ich sagen, dass sie es verdient haben, da zu stehen, wo sie sind." 

Meistgelesene Artikel

Pogba selbst konnte seit Ende Dezember nicht mehr für United auf dem Platz stehen. Den 26-Jährigen plagen Probleme am Sprunggelenk.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image