Napoli dreht Spiel und stößt Juve vom Thron
teilenE-MailKommentare

Der SSC Neapel ist wieder Spitzenreiter. Die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri dreht am 22. Spieltag die Partie gegen den FC Bologna und feiert einen verdienten Sieg.

Der SSC Neapel hat in der italienischen Meisterschaft die Tabellenführung zurückerobert.

Die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri drehte am 22. Spieltag die Partie gegen den FC Bologna und siegte 3:1 (2:1). Neapel (57 Punkte) liegt damit wieder einen Punkt vor Juventus Turin (56).

SPORT1 überträgt das Auswärtsspiel von RB Leipzig am 15. Februar beim SSC Neapel sowie das Rückspiel des BVB bei Atalanta Bergamo am 22. Februar 2018 in der Runde der letzten 32 der Europa League jeweils ab 21.05 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 (Der Countdown zur besten UEFA Europa League aller Zeiten beginnt bereits ab 19 Uhr)

Der Rekordmeister hatte sich am Samstagabend auch durch einen Treffer von Weltmeister Sami Khedira beim 2:0 (0:0) bei Chievo Verona zwischenzeitlich an die Spitze gesetzt.

Inter patzt, Roma patzt

Inter Mailand verpasste es derweil, sich an Lazio Rom vorbei auf Platz drei zu schieben. Die Lombarden kamen beim abstiegsbedrohten SPAL Ferrara nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und sind nach dem vierten Unentschieden in Serie Vierter.

Auch der AS Rom hätte auf einen Champions-League-Qualifikations-Rang rücken können - jedoch verlor der Klub aus der Hauptstadt am Sonntagabend das Verfolgerduell gegen Sampdoria Genua mit 0:1 (0:1). Damit bleibt Rom Fünfter mit vier Punkten Vorsprung auf Genua. 

(DAZN zeigt die Serie A live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!) 

Udinese Calcio sprang durch ein 1:0 (0:0) beim CFC Genua auf Rang acht und wahrte den Kontakt zu den Europapokal-Plätzen. Einen Platz dahinter liegt punktgleich der FC Turin, der gegen Schlusslicht Benevento Calcio souverän 3:0 (3:0) gewann.

Hellas schöpft Hoffnung

Ein Ausrufezeichen im Abstiegskampf sendete hingegen Hellas Verona. Der Aufsteiger siegte beim AC Florenz mit 4:1 (2:0), liegt mit 16 Punkten aber weiterhin auf dem vorletzten Platz. Der FC Crotone und Cagliari Calcio trennten sich 1:1 (1:1).

In Neapel hatte Rodrigo Palacio die Gäste bereits in der ersten Spielminute in Führung gebracht, doch schon vier Minuten später traf Bolognas Ibrahima Mbaye ins eigene Tor. Dries Mertens sicherte Neapel dann mit einem Doppelpack (37./Foulelfmeter, 59.) den Platz an der Spitze. Khedira brachte Turin (67.) in Führung, Gonzalo Higuain (88.) besorgte den Endstand.

teilenE-MailKommentare