Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Cristiano Ronaldo kehrt seiner Heimatinsel Madeira den Rücken und reist zurück nach Italien. Dort wartet zunächst Selbst-Quarantäne auf ihn.

Cristiano Ronaldo hat nach fast zwei Monaten seine Heimatinsel Madeira verlassen und ist zu seinem Klub Juventus Turin zurückgekehrt.

Der 35-Jährige flog am Montagabend mit seiner Freundin Georgina Rodriguez und den vier Kindern im Privatjet zurück nach Italien, die Landung war gegen 22.20 Uhr. Das berichtet diverse Medien übereinstimmend.

Wie die englische Sun berichtet, landete sein Jet bereits am Sonntagabend auf Madeira und transportierte sein Gepäck sowie private Mitarbeiter nach Turin, bevor das Flugzeug am Montag zurückkehrte.

Anzeige

Ronaldo müsse sich nun in Selbst-Quarantäne begeben, ehe er das Training mit den übrigen Juve-Spielern aufnehmen kann. Es ist aber noch unklar, ob diese wie üblich zwei Wochen dauert oder verkürzt werden kann, sollten seine Coronatests negativ ausfallen.

Italien beginnt "Phase 2"

Am Montag begann in Italien die sogenannte "Phase 2" mit einer Lockerung der seit dem 11. März andauernden Ausgangssperre. Die Juve-Profis sollten am Dienstag mit dem Training in kleineren Gruppen von maximal drei Personen beginnen, Mannschaftstraining ist frühestens ab dem 18. Mai erlaubt.

Nach einer fast zweimonatigen Coronavirus-Quarantäne, bei der die Spieler Turin nicht verlassen durften, wurden bei den ersten Profis am Montag die medizinischen Tests vorgenommen. Ronaldo weilte jedoch bereits vor dem Inkrafttreten der Ausgangsbeschränkungen auf Madeira, weil seine Mutter Dolores Aveiro einen Schlaganfall erlitten hatte.

Ronaldo schenkt Mutter Luxuskarosse

Ronaldo war seit 9. März auf der portugiesischen Atlantikinsel, nie war er seit Beginn seiner Profikarriere länger in seiner Heimat.

Meistgelesene Artikel

Auf Madeira lebt unter anderem seine Mutter, der er zum portugiesischen Muttertag am Sonntag eine Luxuskarosse schenkte.

Die italienische Meisterschaft ist seit dem 9. März unterbrochen. Wann sie wieder aufgenommen wird, ist unklar.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image