Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Tyson Fury liefert auf der Pressekonferenz vor dem Kampf gegen Tom Schwarz eine große Show. Er kommt in einem Foto-Anzug und moderiert selbst.

Es ist der Kampf seines Lebens! Tom Schwarz trifft in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Box-Mekka Las Vegas auf Skandalboxer Tyson Fury.

Schon die offizielle Pressekonferenz gab dem Deutschen einen Vorgeschmack auf das, was ihn gegen Fury erwartet. 

Fury mit kuriosem Outfit

Der 30 Jahre alte Ire betrat in einem Foto-Anzug die Pressekonferenz und gab anschließend - vor dem eigentlichen Beginn - den Alleinunterhalter. "Es sieht so aus, als würde ich den Job von ESPN machen", sagte Fury. Der US-Sender übertrug das Event live.

Anzeige

Seinen Gegner kündigte Fury auch persönlich an und scherzte anschließend mit Schwarz. Als Fury den Deutschen zum Singen aufforderte, lehnte dieser ab. "Du bist der bessere Sänger", meinte Schwarz in Richtung von Fury. 

Auch Axel Schulz auf der Bühne

Dieser holte anschließend sogar noch die deutsche Box-Legende Axel Schulz auf die Bühne. Schwarz kündigte an: "Ich liebe Axel Schulz und Max Schmeling. Es ist Zeit in ihre Fußstapfen zu treten."

Erst danach begann die eigentliche Pressekonferenz, wo Fury große Töne in Richtung seines Gegners spuckte: "Ich werde dir in den Arsch treten." Am Ende posierten beide mit Kussmund für die Fotografen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image