vergrößernverkleinern
Boxen: Sergey Kovalev wird aus Flieger geworfen nach Belästigung von Frau
Boxen: Sergey Kovalev wird aus Flieger geworfen nach Belästigung von Frau © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der russische Boxer Sergey Kovalev wird aus einem Flieger geworfen, nachdem er zuvor eine Frau belästigt hat. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art für Kovalev.

Eklat um Box-Weltmeister Sergey Kovalev (Russland).

Der 36-Jährige hat auf einem Flug in den USA offenbar eine Frau belästigt. Am 15. Juli soll Kovalev, laut eines Berichts des US-Portals The Athletic, auf dem Flug von Fort Lauderdale nach Los Angeles die Hand der Frau geküsst haben und sie mit Geld überschüttet haben.

Anschließend soll sein Opfer in Tränen aufgelöst gewesen sein. Anschließend griff der Pilot des Fliegers ein und warf Kovalev aus dem Flugzeug wegen "unpassendem Benehmen". Die Polizeistation von Broward County bestätigte, dass ein "Mitte 30-jähriger, großer, weißer Russe" aus dem Flugzeug gebracht werden musste nach einem Streit. 

Anzeige

DAZN gratis testen und Kampfsport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Doch es werde keine weiteren Untersuchungen nach diesem Vorfall mehr geben, wie die Polizeistation bekanntgab.

Meistgelesene Artikel

Kovalev wurde bereits 2018 festgenommen, nachdem er einer Frau ins Gesicht geschlagen hatte. Diese hatte ihn zuvor abblitzen lassen. Sollte ein Gericht ihn für schuldig befinden, drohen dem Russen vier Jahre Gefängnis. 

Der 36-Jährige trifft am 24. August auf den Briten Anthony Yarde und möchte dann seinen WM-Gürtel verteidigen.  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image