Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Dezember will sich Ex-Weltmeister Anthony Joshua seine WM-Titel von Andy Ruiz zurückholen. Dabei soll dem Briten ein Deutscher Boxer helfen.

Lange galt Anthony Joshua als der neue große Star im Schwergewichtsboxen. Der Brite dominierte die ersten 21 Profikämpfe seiner Karriere nach Belieben.

Die WM-Titel der IBF, IBO, WBA und WBO eroberte Joshua im Sturm, Wladimir Klitschko schickte er per Knockout sogar in Rente.

Doch am 1. Juni 2019 beendete der krasse Außenseiter Andy Ruiz Joshuas Regenschaft jäh. Völlig überraschend schickte der US-Amerikaner den bis dahin unbesiegten Favoriten in Runde sieben auf die Bretter.

Anzeige

Für den 7. Dezember ist nun der Rückkampf in Saudi-Arabien angesetzt. Joshua nimmt seinen Gegner nicht mehr auf die leichte Schulter und hat nun eigens einen ähnlich boxenden Fighter als Sparringspartner engagiert.

DAZN gratis testen und Kampfsport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Pervizajs Stil ähnelt Ruiz

Die deutsche Schwergewichts-Hoffnung Albon Pervizaj soll den Stil von Ruiz imitieren und den Ex-Champion so ideal auf den anstehenden Revanche-Kampf vorbereiten, damit sich Joshua seine WM-Gürtel zurückholen kann.

Meistgelesene Artikel

Laut talkSPORT hat der Deutsche durch seine ähnliche Schlaggeschwindigkeit wie Ruiz das Interesse von Joshua geweckt.

Pervizaj veröffentlichte auf Facebook ein Foto von sich und Joshua am Ring und bedankte sich dort für einige "gute Runden". Sein nächster Kampf steht bereits am 2. November an, dann tritt er in Koblenz gegen den Bosnier Dusan Veletic an.    

Nächste Artikel
previous article imagenext article image