Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - MMA-Superstar Conor McGregor pöbelt in einem Tweet gegen die Frau von Widersacher Khabib Nurmagomedov, löscht den Post aber später. Doch dabei bleibt es nicht.

Selbst nach seinem Rücktritt kann Conor McGregor es nicht lassen - und sorgt mit einem beleidigenden Tweet erneut für einen Skandal.

In einem Post, den er nach rund 15 Minuten wieder gelöscht hat, beleidigte der Ire seinen früheren Widersacher Khabib Nurmagomedov, dessen Frau und seine Religion.

McGregor hatte Bilder von Nurmagomedovs Hochzeit gepostet, auf denen seine Frau komplett verschleiert zu sehen ist.

Anzeige

Dazu schrieb der zurückgetretene UFC-Superstar: "Deine Frau ist ein Handtuch, Alter." Der Muslim Nurmagomedov ist sehr darauf bedacht, die Identität seiner Frau komplett aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. 

Der beleidigende Tweet von Conor McGregor über Khabib Nurmagomedov und seine Frau wurde gelöscht
Der beleidigende Tweet von Conor McGregor über Khabib Nurmagomedov und seine Frau wurde gelöscht © Screenshot/MMA Junkie

Der russische MMA-Kämpfer ließ sich McGregors Beleidigung nicht gefallen und schoss via Twitter zurück.

"Vergewaltiger. Du bist ein Vergewaltiger", schrieb er und griff damit Meldungen auf, wonach McGregors überstürzter Rücktritt mit schweren Vorwürfen zusammenhängen soll. Einem Bericht der New York Times zufolge soll er sich im Dezember im Dubliner Beacon Hotel an einer Frau vergangen haben. 

Meistgelesene Artikel

Laut der Zeitung wurde der frühere UFC-Champion deshalb im Januar verhaftet. Eine Anklage fand dem Bericht nach noch nicht statt, der 30-Jährige wurde jedoch von den Behörden befragt. Die Ermittlungen laufen.

"Du bist ein Heuchler, der sich für sein Handeln nicht verantwortet. Die Gerechtigkeit wird dich einholen. Wir werden sehen", schrieb Nurmagomedov in seinem Tweet.

McGregor beleidigt Khabib Nurmagomedov

Auch wenn McGregors Post schnell wieder offline genommen wurde (erst nachdem ihn die Seite "MMA Junkie" per Screenshot gesichert hatte), war die Attacke damit noch nicht beendet.

"Hab' keine Angst vor einem Rematch, du kleine wuselnde Ratte", schoss er im nächsten Tweet hinterher.

Skandal-Fight und Prügelei bei UFC 229

Im heiß erwarteten Duell der beiden Top-Fighter bei UFC 229 im Oktober hatte Nurmagomedov McGregor in der 4. Runde zur Aufgabe gezwungen - und sich danach eine wüste Schlägerei mit dessen Lager außerhalb des Rings geliefert.

Beide Kämpfer wurden gesperrt und suspendiert.

Während McGregors Sperre am Wochenende ausläuft, ist Nurmagomedov noch bis 6. Oktober aus dem Verkehr gezogen.

McGregor pöbelt gegen Wahlberg und Fan

Trotz seiner überraschenden Rücktrittsverkündung via Twitter redet der irische Superstar schon wieder von einer Rückkehr in den Ring - und stritt eine islamfeindliche Haltung indirekt ab.

"Ich will nach vorne schauen, mit all meinen Fans aus verschiedenen Glaubensrichtungen und mit verschiedenen Hintergründen. Alle Glaubensrichtungen fordern uns auf, die beste Version von uns selbst zu sein", schrieb er: "Es ist eine Welt für alle. Wir sehen uns im Octagon."

Neben den Vergewaltigungsvorwürfen muss sich McGregor auch in Florida vor Gericht verantworten, weil er das Handy eines Fans gestohlen haben soll, als dieser ein Foto von ihm machen wollte.

Für Aufsehen sorgte er zuletzt zudem mit einer Provokation von Schauspieler Mark Wahlberg

"Ich habe mich entschieden, als nächstes Hollywood Schauspielerin Mark Wahlberg herauszufordern. Ein Kampf um alle Anteile!", schreibt McGregor auf seinem Twitter-Account.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image