vergrößernverkleinern
Finn Balor (l.) und Roman Reigns können auf WWE Universal Champ Brock Lesnar treffen
Finn Balor (l.) und Roman Reigns können auf WWE Universal Champ Brock Lesnar treffen © WWE 2017 All Rights Reserved
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Nach Braun Strowmans Ausfall werden bei WWE Monday Night RAW fünf neue potenzielle Herausforderer für Brock Lesnar bestimmt - worauf schnell die Fetzen fliegen.

Braun Strowman für bis zu sechs Monate außer Gefecht, Brock Lesnar ohne Herausforderer vor seinem Comeback im Juni: Bei WWE müssen die Karten neu gemischt werden - bei der TV-Show Monday Night RAW wurde genau das getan.

General Manager Kurt Angle setzte zu Beginn der Show ein Match an, um den Mann zu ermitteln, der als nächstes gegen den amtierenden Universal Champion antreten darf, bei der nächsten RAW-Großveranstaltung Extreme Rules am 4. Juni wird es einen Fünfkampf geben: Seth Rollins gegen Samoa Joe, Finn Balor, Bray Wyatt und Roman Reigns.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die fünf Herausforderer meldeten sich dann auch nacheinander zu Wort, um ihren Sieg bei Extreme Rules anzukündigen - wobei Rollins schließlich auch Taten folgen ließ und seinen Rivalen Joe attackierte. Eine Massenschlägerei brach aus, an deren Ende Balor Rollins und Reigns mit einer Flugaktion niederstreckte und den Ring für sich reklamieren konnte.

Anzeige

Reigns schlägt Balor, Wyatt wütet

Am Ende der Show gab es in zwei Einzelmatches weitere Vorgeschmäcker auf das Five Way Match: Zunächst besiegte Reigns Balor mit einem Spear - und machte damit den überraschenden Sieg wett, den Balor vergangenes Jahr bei seinem RAW-Debüt über Reigns gefeiert hatte.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Im Hauptkampf zwischen Rollins und Wyatt wurde Wyatt nach einem Eingriff Joes disqualifiziert. Wyatt schmeckte das nicht: Er ging nachher sowohl auf Joe als auf Rollins los und verpasste beiden seine Spezialaktion Sister Abigail.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die weiteren RAW-Highlights:

- Die Hardy Boyz setzten ihre aufgeheizte Fehde mit Sheamus und Cesaro fort, auf die die Tag Team Champions bei Extreme Rules treffen werden. Als Vorgeschmack gab es ein Einzelmatch zwischen Jeff Hardy und Sheamus, das Jeff nach abgewehrtem Eingriff von Cesaro mit der Swanton Bomb gewann.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Das Intercontinental-Title-Match zwischen Champion Dean Ambrose und The Miz endete kontrovers: Der Ringrichter übersah mehrere Betrugsversuche von Miz und gattin Maryse, disqualifizierte dann aber Ambrose, als der sich mit einem Tritt in die Leistengegend wehrte. Bei Disqualifikation wechselt der Gürtel nicht, bei Extreme Rules wird es nun aber ein Rückmatch geben, bei dem der Titel auch bei Disqualifikation wechseln kann.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Ex-Damenchampion Bayley kündigte an, bei Extreme Rules ihre Rückmatch-Klausel gegen Alexa Bliss einzulösen. Bliss lachte Bayley aus, bei Extreme Rules gehe es zu heftig zu für sie zu - womit sie eine Attacke provozierte. Bliss wurde aus dem Ring gescheucht, fand dort aber einen Kendostab und schlug damit auf Bayley ein.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Aus für "The Golden Truth": Nach ihrer Niederlage im Kampf um ein Tag-Title-Match vergangene Woche sollten Goldust und R-Truth eigentlich ein Match gegen Karl Anderson und Luke Gallows bestreiten. Vorher allerdings schlug Goldust seinen eigenen Partner hinterrücks nieder und verprügelte ihn.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Jeff Hardy besiegt Sheamus
Alicia Fox besiegt Sasha Banks
Intercontinental Title Match: The Miz besiegt Dean Ambrose (c) durch Disqualifikation
Neville & TJP besiegen Austin Aries & Jack Gallagher
Roman Reigns besiegt Finn Balor
Big Cass besiegt Titus O'Neal
Seth Rollins besiegt Bray Wyatt durch Disqualifikation

Nächste Artikel
previous article imagenext article image