vergrößernverkleinern
Jason Jordan kostete Roman Reigns und Seth Rollins (v.l.) bei WWE Monday Night RAW eine Titelchance
Jason Jordan kostete Roman Reigns und Seth Rollins (v.l.) bei WWE Monday Night RAW eine Titelchance © WWE 2018 All Rights Reserved
teilenE-MailKommentare

München - Gut gemeint, aber (mal wieder) schlecht gemacht: Jason Jordan kostet Roman Reigns und Seth Rollins bei WWE Monday Night RAW ein wichtiges Match.

Er meint es anscheinend nur gut - und sorgt doch immer wieder für Unheil: Jason Jordan, ungeliebtes Talent der Wrestling-Liga WWE, hat sein Image einmal mehr unterstrichen.

Nachdem er sich beim Royal Rumble ankreiden lassen musste, dass er und sein Partner Seth Rollins die RAW Tag Team Titles verloren, kostete er Rollins nun auch die Chance, sich die Gürtel zurückzuholen.

Bei der TV-Show Monday Night RAW bekam Rollins sein standardmäßiges Rückmatch gegen die Champions Sheamus und Cesaro - weil Jordan wegen seiner Kopfverletzung aus dem Rumble-Match nicht mit ihm antreten konnte, sprang Rollins' alter Kumpel Roman Reigns ein.

Jordan kam im Lauf des Matches unter Buhrufen zum Ring, allem Anschein nach in bester Absicht, um Reigns und Rollins zu helfen. Reigns schickte den (Story-)Sohn von WWE-Legende Kurt Angle jedoch wütend wieder weg (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampfliga WWE).

Jordan verrechnet sich - Rollins und Angle sauer

Der Versuch, Jordan aus dem Geschehen herauszuhalten, klappte jedoch nicht: Der Jungstar war wieder mittendrin im Geschehen, als Cesaro und Sheamus versuchten, sich auszählen zu lassen und auf diesem Wege ihre Gürtel zu behalten.

Jordan stellte sich ihnen in den Weg, ließ sich aber dazu hinreißen zurückzuschlagen, als Cesaro und Sheamus ihn attackierten. Das sorgte für die Disqualifikation von Rollins und Reigns, die damit aus dem Titelrennen sind.

Rollins beschimpfte Jordan dann hinter den Kulissen, auch Papa Angle ärgerte sich in seiner Funktion als General Manager: Er ermahnte Jordan, sich vom Ring fernzuhalten, so lange er kein grünes Licht von den Ärzten habe. Jordan wirkte nicht glücklich über die doppelte Standpauke.

Für Reigns war das Tag-Title-Duell bereits das zweite Match des Abends: Zuvor hatte er sich bereits mit einem Sieg über Bray Wyatt für das Elimination Chamber Match am 25. Februar qualifiziert.

In dem Sechs-Mann-Käfig-Match steht eine Chance auf Brock Lesnars Universal Title bei WrestleMania am 8. April auf dem Spiel, nach Reigns folgte auch The Miz mit einem Sieg über Apollo Crews den bisherigen Teilnehmern Braun Strowman, John Cena und Elias.

Fünf von sechs Plätzen sind also belegt, eine weitere Entscheidung fiel in einem Match zwischen Strowman, Cena und Elias am Ende: Elias sicherte sich das Anrecht, als Letzter in das Chamber-Match einzusteigen und damit die theoretisch beste Siegchance. Er hatte Strowman beiseite geschubst, nachdem der Cena seinen Running Powerslam verpasst hatte.

Strowman mähte nach dem Match aber in gewohnter Manier sowohl Elias als auch Cena nieder.

Die weiteren Highlights:

- General Manager Angle verkündete die sechs Teilnehmerinnen des Elimination Chamber Matches der Frauen: Champion Alexa Bliss wird herausgefordert von Sasha Banks, Bayley, Mickie James, Mandy Rose und Sonya Deville. Außerdem legte Angle fest, dass Asuka bei der Großveranstaltung in einem Einzelmatch auf Nia Jax treffen wird. Jax kann sich dabei mit einem Sieg die Chance erarbeiten, bei WrestleMania um den RAW-Damentitel anzutreten. Bliss war mit alldem nicht einverstanden und protestierte bei Angle - vergeblich. WWE-Neuverpflichtung Ronda Rousey blieb unerwähnt.

- Asuka setzte derweil ihre Siegesserie fort, indem sie Bayley mit dem Asuka Lock zur Aufgabe zwang. Die Japanerin bot der kämpferischen Bayley hinterher einen Handschlag an, Bayley nahm zögerlich an.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Elimination Chamber Qualifying Match: Roman Reigns besiegt Bray Wyatt
Finn Balor & Karl Anderson besiegen The Revival
Cedric Alexander & Mustafa Ali besiegen Drew Gulak & Tony Nese
Asuka besiegt Bayley
Elimination Chamber Qualifying Match: The Miz besiegt Apollo Crews
WWE RAW Tag Team Title Match: Cesaro & Sheamus (c) besiegen Roman Reigns & Seth Rollins durch Disqualifikation
Nia Jax besiegt Vanessa Floyd
Mickie James besiegt Sonya Deville
Elias besiegt Braun Strowman, John Cena

Nächste Artikel
previous article imagenext article image