vergrößernverkleinern
Roman Reigns wurde vor dem WWE SummerSlam 2018 von Brock Lesnar attackiert
Roman Reigns wurde vor dem WWE SummerSlam 2018 von Brock Lesnar attackiert © WWE 2018 All Rights Reserved
teilenE-MailKommentare

München - Beim letzten WWE Monday Night RAW vor dem SummerSlam 2018 erscheinen zwei Stars unangekündigt: Brock Lesnar legt Roman Reigns rein, Dean Ambrose ist zurück.

Sechs Tage vor der zweitgrößten WWE-Show des Jahres gab es bei Monday Night RAW noch einmal ein paar Knalleffekte.

Bei der letzten Ausgabe der montäglichen TV-Show vor dem SummerSlam 2018 gab es einen unangekündigten Auftritt von Universal Champion Brock Lesnar - und ein Überraschungscomeback nach mehr als einem halben Jahr Verletzungspause: Dean Ambrose ist zurück und wird am Sonntag in Brooklyn wieder an der Seite von Seth Rollins stehen.

Rollins trifft beim SummerSlam auf Intercontinental Champion Dolph Ziggler und hatte sich ausbedungen, in dem Match einen Unterstützer in seiner Ecke haben zu dürfen, nachdem Ziggler zuletzt immer wieder unfaire Hilfe seines Verbündeten Drew McIntyre bekam.

Ziggler unterschrieb die Klausel - im Glauben, dass Rollins bei RAW weder vor Ort sein würde noch einen Partner zur Verfügung hätte. Dann wurde er von Rollins überrascht, der seinen Sekundanten präsentierte: Ambrose, seit Ende vergangenen Jahres wegen einer schweren Schulterverletzung außer Gefecht.

Der "Lunatic Fringe" - der Ende 2017 die Gruppierung "The Shield" mit Rollins und Roman Reigns neu aufgelegt hatte - kehrte mit neuer Kurzhaarfrisur und alter Einstellung zurück. Zusammen mit Rollins attackierte er Ziggler und McIntyre. Gemeinsam feierten Ambrose und Rollins die gelungene Überraschung mit dem Shield-Gruß.

---

Lesen Sie auch:

So funktioniert die Showkampf-Liga WWE
Trauer um WWE-Legende Jim Neidhart

---

Brock Lesnar legt Roman Reigns herein

Das dritte Shield-Mitglied Reigns erlebte derweil eine für ihn unangenehme Überraschung: Er wurde Opfer eines Hinterhalts von Universal Champion Brock Lesnar, den er am Sonntag in dessen wohl letztem WWE-Match vor dessen geplanter UFC-Rückkehr herausfordern wird.

Lesnars Manager Paul Heyman - der zuletzt ebenfalls von seinem eigenen Schützling attackiert worden war - bot Reigns an, stattdessen sein Advokat zu werden und ihm auch Insider-Tipps aus Lesnars Kampfvorbereitung zu übergeben.

Reigns traute dem Braten nicht so ganz, mit Recht, wie sich zeigen sollte: Heyman zückte eine Dose Pfefferspray und blendete Reigns damit ...

... Lesnar fiel dann über den kampfunfähig gemachten "Big Dog" her. Er würgte ihn mit dem Kimura-Aufgabegriff und verpasste ihm zum Abschluss noch seinen Finisher, den F-5.

Die weiteren Ereignisse:

- Ronda Rousey begann die Show mit einem Nachruf auf den am Montag verstorbenen Jim "The Anvil" Neidhart, den Vater ihrer WWE-Kollegin und Freundin Natalya, die deswegen nicht bei RAW war. Das bewegte Publikum unterstützte Rouseys tröstende Worte für Natalya mit lauten "Nattie"-Rufen.

Natalya wurde in ihrem geplanten Match gegen Rouseys SummerSlam-Gegnerin Alexa Bliss von Ember Moon ersetzt - die dem RAW-Damenchampion eine Niederlage durch Disqualfikation zufügte. Moon stand kurz vor einem klaren Sieg gegen Bliss, als Alicia Fox ihr zu Hilfe kam und für den Kampfabbruch sorgte. Fox wurde dafür von Rousey mit mehreren Judowürfen bestraft, mit denen auch Bliss am Sonntag zu rechnen hat.

- Baron Corbin, der "Constable" von RAW, setzte vor seinem SummerSlam-Match gegen Finn Balor jeweils ein Vorbereitungsmatch für sich und seinen Gegner an: Sich selbst gönnte er ein einfaches Sparring mit Tyler Breeze, Balor ein Handicap-Match gegen Kevin Owens und Jinder Mahal. Corbins Chef, General Manager Kurt Angle, ließ das so nicht stehen und machte aus letzterem Kampf ein Tag Team Match mit Braun Strowman an Balors Seite. Strowman pinnte Mahal nach einem Powerslam, der erschöpfte Balor bekam aber noch eine Attacke von Corbin ab, der ihm seinen Finisher End of Days verpasste.

- Zur Vorbereitung auf sein SummerSlam-Match gegen Elias sollte Bobby Lashley auf einen lokalen Wrestler namens Ricky Roberts treffen, der sich als großen Fan von Elias bezeichnete - und schließlich von seinem Idol angestachelt sogar ebenfalls mit einer Gitarre auf Lashley losging. Roberts handelte sich dafür eine kräftige Abreibung ein, zu einem offiziellen Match kam es nicht mehr.

- Ein Titelmatch bekamen die Fans schon sechs Tage vor dem SummerSlam geboten: Das B-Team verteidigte seine RAW Tag Titles gegen The Revival und die früheren Champions Matt Hardy und Bray Wyatt - indem Curtis Axel Wyatt pinnte, der gerade die Shatter Machine von The Revival abbekommen hatte. The Revival wird bei der Kickoff-Show des SummerSlam noch eine Titelchance gegen Axel und Bo Dallas bekommen.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Non Title Match: Ember Moon besiegt Alexa Bliss durch Disqualifikation
Baron Corbin besiegt Tyler Breeze
Braun Strowman & Finn Balor besiegen Jinder Magal & Kevin Owens
WWE RAW Tag Team Title Match: The B-Team (c) besiegt The Revival, Bray Wyatt & Matt Hardy
Bobby Roode & Titus Worldwide besiegen Mojo Rawley & The Authors of Pain
Ruby Riott besiegt Sasha Banks

Nächste Artikel
previous article imagenext article image