vergrößernverkleinern
WrestleMania II: Hulk Hogan besiegt King Kong Bundy
WrestleMania II: Hulk Hogan besiegt King Kong Bundy © WWE
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Wrestling-Fans trauern um King Kong Bundy. Der 61-Jährige verstirbt am Montag überraschend - kurz nachdem er einen Auftritt ankündigt.

King Kong Bundy ist tot.

Die WWE-Legende starb am Montag im Alter von 61 Jahren, die Todesursache ist noch unklar.

Das bürgerlich Christopher Alan Pallies heißende Schwergewicht hatte seine erfolgreichste Zeit in den 80er Jahren. Bei WrestleMania 2 kämpfte er in einem Stahlkäfig im Main Event gegen Hulk Hogan, anschließend verabschiedete er sich von der Showkampf-Liga.

Anzeige

Anfang der 90er Jahre kehrte Bundy zurück und kämpfte bei WrestleMania 11 gegen den Undertaker. Bei der Jubiläums-Mania besiegte der angeblich über 200 Kilogramm schwere Bundy Gegner SD Jones innerhalb weniger Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Gastauftritte in US-Sitcom

Neben seinen Auftritten im Ring versuchte er sich als Schauspieler in Eine schrecklich nette Familie, in der er zwei Gastauftritte hatte.

2007 trat Bundy endgültig zurück. Nur einen Tag vor seinem Tod twitterte er noch, dass er im April mit Partner AL Snow an einer Autogrammstunde teilnehmen werde.

Zahlreiche WWE-Kollegen, darunter Mick Foley, würdigten Bundy über die sozialen Medien.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image