Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München und Brooklyn - Bei den ersten NXT-Tapings nach WrestleMania 35 knallt es in der Undisputed Era. KUSHIDA debütiert, Keiri Sane steht vor dem Sprung zu RAW oder SmackDown.

Debüt eines neuen Japan-Stars, ein wahrscheinlicher Aufstieg und Risse innerhalb einer Kult-Gruppierung: Bei den ersten TV-Aufzeichnungen des WWE-Drittkaders NXT nach WrestleMania 35 wurden die ersten Weichen für die kommenden Storys gelegt.

Die größte davon: Die beim harten Kern der WWE-Fans enorm populäre Undisputed Era um Adam Cole scheint in ihrer bisherigen Form vor dem Ende zu stehen.

Die Video-Highlights von WWE im SPORT1-Mediencenter - hier klicken

Anzeige

Undisputed Era: Krach zwischen Adam Cole und Roderick Strong

Bei den Tapings in Orlando gab es mehrere Andeutungen eines Zerwürfnisses zwischen Cole und Roderick Strong, die sich im Lauf der Tapings gegenseitig jeweils ein Match kosteten (Cole eines von Strong gegen Champion Johnny Gargano, Strong eines von Cole gegen Matt Riddle) und dann aneinander gerieten.

Noch wurde der Bruch nicht vollzogen, aber die Richtung, in die es gehen soll, scheint klar.

Schon vor WrestleMania fiel auf, dass WWE Roderick Strong allein zum Medientag ins Hard Rock Cafe am Times Square sandte - ein Anzeichen dafür, dass die Liga Berichtenswertes mit ihm plant.

KUSHIDA debütiert, Keiri Sane vor Aufstieg

Weitere Neuigkeiten: Der frisch verpflichtete KUSHIDA, sechsmaliger Junior Heavyweight Champion der Liga NJPW, feierte sein Ringdebüt. In einem längeren Match besiegte er Kassius Ohno.

KUSHIDAs bei NJPW etablierter Charakter, angelehnt an Marty McFly, die Hauptfigur aus dem Film Zurück in die Zukunft blieb unangetastet. KUSHIDA, der den Fans schon am Freitag beim TakeOver-Event vor WrestleMania präsentiert worden war, siegte mit dem Hoverboard Lock.

Vor einem Austieg in den Hauptkader steht derweil offensichtlich Landsmännin Keiri Sane. Die Siegerin des Mae Young Classic 2017 verlor ein Match gegen NXT-Damenchampion Shayna Baszler, das als ihre letzte Titelgelegenheit bezeichnet wurde. Sie wurde disqualifiziert, als ihre Partnerin Io Shirai einschritt, nachdem Baszler Sane den verletzten Arm zu brechen drohte.

Nach dem Match verbeugte sich Sane vor den Fans und holte sich Standing Ovations ab - das übliche Prozedere vor einer Beförderung zu RAW oder SmackDown, die beim "Superstar Shake-up" kommende Woche vollzogen werden dürfte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image