vergrößernverkleinern
Jon Moxley brachte in seinem Match auch Reißnägel zum Einsatz
Jon Moxley brachte in seinem Match auch Reißnägel zum Einsatz © AEW
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei der AEW-Show Fyter Fest triumphiert Jon Moxley nach einem bemerkenswerten Match, wird jedoch hinterher attackiert. Ein weiterer früherer WWE-Wrestler wird zum Bösewicht.

Der Marktführer WWE kämpft mit einer bemerkenswerten Quotenkrise, der neue große Konkurrent AEW schafft es immer mehr ins Rampenlicht.

In der Nacht auf Samstag fand in Daytona Beach, Florida die zweite Show von "All Elite Wrestling" namens "Fyter Fest" statt - und zwei noch vor wenigen Monaten bei WWE unter stehende Wrestler drückten der Show ihren Stempel auf.

Im Main Event traf Jon Moxley, bei WWE unter dem Namen Dean Ambrose bekannt, in seinem ersten AEW-Match auf Joey Janela. Das Match war als Unsanctioned Match ohne Regeln angesetzt - und beide Showkämpfer hielten sich an die Stipulation. Moxley und Janela brachten zahlreiche Gegenstände zum Einsatz, unter anderem landeten die beiden auch auf Tischen und Stühlen, die mit Stacheldraht umwickelt waren.

Anzeige

Kenny Omega attackiert Jon Moxley

Moxley gewann das Match, indem er einen Sack voll Reißnägel zum Einsatz brachte. Er beförderte seinen Gegner, dem er zuvor die Schuhe ausgezogen hatte, insgesamt dreimal in die Reißnägel, beim zweiten Mal mit den Füßen voraus. Durch den Double-Underhook DDT fuhr Moxley den Sieg ein, das Ende der Show war jedoch noch nicht erreicht.

Kenny Omega, bei der nächsten großen AEW-Show All Out Gegner von Moxley, griff diesen nach dem Match an und beförderte ihn durch einen Tisch. Die beiden prügelten sich die Einmarschrampe hinauf, auf der ein Schlagzeug stand. Omega verprügelte Moxley mit den Drumsticks und zerschmetterte eine Gitarre auf dessen Rücken. Als Moxley die Hilfe der Offiziellen ablehnte, beförderte ihn Omega mit einem DDT noch durch eine Tonne.

Wissenswertes zum Thema Wrestling

Bereits zuvor hatte ein früherer WWE-Wrestler für Aufsehen gesorgt: Das Match zwischen Liga-Boss Cody (bei WWE Cody Rhodes) und Darby Allin war nach Ablauf des Zeitlimits von 20 Minuten unentschieden geendet. Plötzlich erschien Shawn Spears (bei WWE als Tye Dillinger nur beim Nachwuchs-Kader NXT erfolgreich) im Ring und verpasste Cody einen Stuhlschlag an den Kopf.

Cody nach Stuhlschlag mit zwölf Klammern getackert

Normalerweise werden in den USA Stuhlschläge aufgrund der gesundheitlichen Gefahren nie an den Kopf angewandt, bei WWE ist dies ebenfalls äußerst unüblich. Cody blutete nach dem Schlag stark und musste in der Kabine mit zwölf Klammern getackert werden. Wie AEW mitteilte, hat der Sohn von WWE-Legende Dusty Rhodes dabei jedoch keine Gehirnerschütterung erlitten. Sein Kampf mit Bruder Dustin gegen die Young Bucks (Matt & Nick Jackson) bei "Fight for the Fallen" sei nicht in Gefahr.

Auffällig: Die Wunde, die sich Cody bei dem Stuhlschlag zuzog, war auf der anderen Seite des Kopfes als die Stelle, an der er tatsächlich getroffen wurde. Womöglich hat sich Rhodes die Wunde selbst zugefügt.

Cody hatte Spears vor dem Match und bei dessen Vertragsunterzeichnung noch als guten Freund gelobt, durch den "Heel-Turn" dürfte Spears nun aber zum Feind geworden sein.

AEW soll im Lauf des Jahres mit einer wöchentlichen TV-Show auch regelmäßig durchstarten, zuvor steigen noch die Shows Fight for the Fallen (13. juli) und All Out (31. August).

Die Ergebnisse von Fyter Fest:

3-Way Tag Team Match: Best Friends (Chuck Taylor & Trent Baretta) besiegen SoCal Uncensored (Frankie Kazarian & Scorpio Sky) und Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy)

Allie schlägt Leca Bates

Hardcore Match: Michael Nakazawa schlägt Alex Jebailey

CIMA besiegt Christopher Daniels

3-Way Match: Riho besiegt Nyla Rose und Yuka Sakazaki

4-Way Match: Hangman Adam Page besiegt Jungle Boy, Jimmy Havoc und MJF

Cody vs. Darby Allin endet im Time Limit Draw

6-Man Tag Team Match: The Elite (Kenny Omega & The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)) besiegen The Lucha Brothers (Pentagón Jr. & Rey Fénix) & Laredo Kid

Non-Sanctioned Match: Jon Moxley schlägt Joey Janela

Nächste Artikel
previous article imagenext article image