Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die frisch verpflichteten Talente Austin Theory und Shotzi Blackheart feiern bei der Weihnachts-Show von WWE NXT ihre TV-Debüts - und hinterlassen Eindruck.

Von diesen Talenten dürfte bei WWE noch einiges zu hören sein - eine erste Kostprobe gab es über Weihnachten zu sehen.

Bei der aktuellen, voraufgezeichneten Ausgabe der TV-Show des Drittkaders NXT feierten Austin Theory und Shotzi Blackheart ihre Fernseh-Debüts für den Wrestling-Marktführer und durften dabei gleich eine Menge zeigen.

Für WWE war es eine gute Gelegenheit, mit neuen Gesichtern zu experimentieren: Die Konkurrenzshow AEW Dynamite machte über Weihnachten Pause und der Quotendruck war daher diese Woche geringer, der "Wednesday Night War" geht erst an Neujahr weiter (Exklusiv-Interview: AEW-Boss Cody Rhodes erklärt seine Vision).

Anzeige

Austin Theory verlangt Roderick Strong alles ab

Roderick Strong, amtierender North American Champion von NXT, hatte zu Beginn der Sendung eine offene Herausforderung ausgesprochen, der 22 Jahre alte Theory beantwortete sie.

Der Ex-Bodybuilder aus McDonough in Georgia (bürgerlich: Austin White) hat im Sommer einen WWE-Vertrag unterschrieben, nachdem er sich in den drei Jahren seit seinem Debüt 2016 in der Independent-Szene enorm hervorgetan hat.

Unter anderem ist er noch immer amtierender Champion der WWE-Partnerliga EVOLVE, wo er im Dezember 2018 den Südtiroler Fabian Aichner ablöste, nun bei WWE Teil der deutschsprachigen Gruppierung Imperium. Strong war damals in dem Dreikampf um den Titel ebenfalls mit von der Partie.

Dem Aufeinandertreffen bei NXT gab WWE nun über 15 Minuten Zeit, es gab ein ausgegleichenes Match, in dem Theory viel Offensive anbringen konnte, unter anderem einen brutalen Cradle Suplex auf den Ringrand. Am Ende musste er sich nach dem End of Heartache und dem Stronghold dennoch beugen.

Auch Shotzi Blackheart tut sich hervor

Später kam auch die die 28 Jahre alte Blackheart (bürgerlich: Ashley Urbanski) zu ihrem Debüt. Die philippinischstämmige Kalifornierin mit den grün gefärbten Haaren ist seit Oktober offiziell unter WWE-Vertrag und scheint sich ebenfalls schnell zu etablieren.

Blackheart trat Bianca Belair gegenüber und überraschte sie mit einigen innovativen Manövern, auch in diesem Kampf aber bliebt die etablierte Kraft nach dem KOD Siegerin.

Im Hauptmatch der Show besiegte das ungleiche Duo aus dem aufstrebenden Keith Lee und Lio Rush Damian Priest und Tony Nese, das Tag-Team-Duell könnte ein Vorbote des Dusty Rhodes Classic sein, bei dem Kraftpaket Lee und Cruisergewicht Rush womöglich ebenfalls ein Gespann bilden.

Die Ergebnisse von WWE NXT am 25. Dezember 2019:

WWE NXT North American Title Match: Roderick Strong (c) besiegt Austin Theory
Isiah Scott besiegt Jack Gallagher
Candice LeRae besiegt Taynara
Dominik Dijakovic besiegt Bronson Reed
Bianca Belair besiegt Shotzi Bleckheart
Keith Lee & Lio Rush besiegen Damian Priest & Tony Nese

Nächste Artikel
previous article imagenext article image