Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Der frühere NFL-Superstar Rob Gronkowski hat seinen ersten Auftritt bei der Wrestling-Liga WWE. Bei SmackDown ist "Gronk" gleich mittendrin und legt ein Match fest.

Der frühere NFL-Superstar Rob Gronkowski hat nach seiner Unterschrift ein sehr unterhaltsames Debüt bei der Wrestling-Liga WWE gegeben.

Gronk, der als Gastgeber durch WrestleMania 36 am 5. und 6. April führen wird, kam zu Beginn der Wochenshow Friday Night SmackDown ins Performance Center in Orlando, in dem auch der Jahreshöhepunkt ohne Zuschauer stattfinden wird.

Gronkowski befördert Corbin aus dem Ring

Im Ring angekommen erklärte er enthusiastisch seine Liebe für den Showkampf-Sport und alberte mit Wrestler-Kumpel Mojo Rawley herum. King Corbin unterbrach Gronkowski und stellte seine Eignung als Wrestler in Frage. Mit Hilfe von Rawley und dem ebenfalls dazu gekommenen Elias schubste Gronkowski Corbin, beförderte ihn dann aus dem Ring und legte ein Mania-Match zwischen dem King und Rivale Elias fest.

Anzeige

Hinterher feierte der 30-Jährige dann im Ring mit seinen neuen Kollegen.

Gronkowski hatte 2019 seine Karriere in der NFL bei den New England Patriots beendet, nun nimmt er seine zweite Laufbahn bei WWE auf. Bei WrestleMania soll er in ein Segment verwickelt sein, das zu einem späteren Match mit ihm führen soll.

Wissenswertes zum Thema Wrestling

SPORT1 fasst die weiteren Highlights zusammen:

- Daniel Bryan und Drew Gulak gewannen ein Tag Team Match gegen Sami Zayns Partner Cesaro und Shinsuke Nakamura, hinterher forderte Bryan Zayn um dessen Intercontinental Championship bei WrestleMania heraus. Zayn nahm unter der Bedingung an, dass Gulak in der kommenden Woche dafür Nakamura in einem Einzelmatch bezwingen müsse.

- Der frühere WWE-Star Paige lieferte sich über Skype eine hitzige Diskussion mit der im Ring stehenden SmackDown Women's Champion Bayley. Paige erklärte dann, dass Bayley ihren Titel bei WrestleMania in einem Six Pack Elimination Match gegen Lacey Evans, Dana Brooke, Tamina, Naomi und Bayleys Freundin Sasha Banks verteidigen müsse.

- Um die Sendezeit wegen der wenigen anwesenden Wrestler zu füllen, legte WWE wie zuletzt üblich ein komplettes Match vergangener Tage auf - diesmal wurde das erste Mania-Duell zwischen John Cena und Bray Wyatt vor sechs Jahren gezeigt. Dabei war auch der daran beteiligte Luke Harper häufig zu sehen, der gerade erst unter dem Namen Brodie Lee sein Debüt bei der Konkurrenz-Liga AEW gefeiert hatte.

- Die SmackDown Tag Team Champions Miz und Morrison fragten ironisch das (nicht vorhandene) Publikum, gegen wen sie bei Mania antreten werden. Sie meldeten sich dann selbst verkleidet als The New Day, The Usos und Heavy Machinery, bevor das "echte" Heavy Machinery zum Ring kam. Im folgenden Match wurde Otis allerdings disqualifiziert, da er - nach einer Provokation von Dolph Ziggler - Morrison mit einem Stuhl attackierte.

- Universal Champion Goldberg und Roman Reigns trafen sich zur Vertragsunterzeichnung für ihr Mania-Match. Reigns erklärte, dass Goldberg den Titel niemals verdient hätte und unterschrieb den Vertrag. Goldberg antwortete nur, dass Reigns sein nächstes Opfer sei, dann setzte er auch seine Unterschrift unter den Vertrag.

Die Ergebnisse von WWE SmackDown:

Daniel Bryan und Drew Gulak besiegen Cesaro und Shinsuke Nakamura
Non-Title Match: The Miz und John Morrison (c) besiegen Heavy Machinery via DQ

Nächste Artikel
previous article imagenext article image