vergrößernverkleinern
Matt Cardona tritt fortan bei AEW auf
Matt Cardona tritt fortan bei AEW auf © AEW
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Erneut hat es einen langjährigen WWE-Star zur Konkurrenzliga AEW gezogen. Nach einem gewonnenen Titelmatch bekommt Ligagründer Cody Rhodes unerwartet Hilfe.

Die populäre Wrestling-Liga AEW hat sich einmal mehr Verstärkung von der Konkurrenz geholt.

Bei der Wochenshow Dynamite debütierte der langjährige WWE-Star Zack Ryder unter seinem bürgerlichen Namen Matt Cardona, der während der Corona-Pandemie im April Teil einer großen Entlassungswelle beim Marktführer war.

Cardona durfte wie die übrigen entlassenen Wrestler 90 Tage lang nicht bei einer anderen Promotion antreten, diese sind seit einigen Tagen abgelaufen. Sechs gefeuerte WWE-Wrestler traten bereits Mitte Juli bei der Liga Impact auf und fanden dort ihr neues Zuhause.

Anzeige
Wissenswertes zum Thema Wrestling

Der 35-Jährige hat es dagegen wie unter anderem Cash Wheeler und Dax Harwood von FTR (bei WWE: The Revival) bei AEW gefunden.

Zack Ryder kommt Cody Rhodes zu Hilfe

Nach einem gewonnenen TNT Titelmatch von Ligagründer Cody (Rhodes) gegen Indy-Wrestler Warhorse wurde letzterer von der Dark Order um Brodie Lee (bei WWE: Luke Harper) angegriffen, danach wand sich die Order Cody zu. Der erhielt jedoch Hilfe vom hinzugeeilten Cardona, der deutlich muskulöser aussah als in WWE-Zeiten.

Kommentator Tony Schiavone erklärte, dass Cardona und Cody seit Jahren befreundet sind, hinterher umarmten sich die beiden.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Cardona gewann als Ryder bei WWE einmal die Intercontinental und einmal die United States Championship, dazu kamen zwei Tag-Team-Titel mit Partner Curt Hawkins. Er stand seit 2007 beim Marktführer unter Vertrag, gewann durch die Youtube-Show "Z! True Long Island Story" 2011 enorm an Popularität, schaffte aber nie den Durchbruch.

In den letzten Jahren wurde er eher als Comedy-Charakter eingesetzt, sodass seine Entlassung am Ende keine große Überraschung mehr war.

Die Ergebnisse von AEW Dynamite:

Orange Cassidy, Best Friends und Jurassic Express besiegen Chris Jericho, Sammy Guevara, Santana, Ortiz und Jake Hager
TNT Championship: Cody (c) besiegt Warhorse
AEW Tag Team Championship: Adam Page und Kenny Omega (c) besiegen Dark Order (Evil Uno und Stu Grayson)
Hikaru Shida besiegt Diamonte
Jon Moxley und Darby Allin besiegen Brian Cage und Ricky Starks

Nächste Artikel
previous article imagenext article image