Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Bei WWE TLC 2020 enthüllt Asuka ihre Mystery-Partnerin: Charlotte Flair ist zurück! Drew McIntyre und Roman Reigns überstehen spektakuläre Matches.

Der verstörende Feuer-Horror im Hauptkampf zwischen Randy Orton und The Fiend diente offensichtlich dazu, Aufmerksamkeit zu generieren - in Sachen Ring-Action war bei WWE TLC 2020 jedoch auch einiges geboten.

Unter anderem hatte die Wrestling-Liga für ihre Fans noch eine Überraschung in petto: Charlotte Flair ist nach sechs Monaten Zwangspause zurück und hat sich gleich wieder Titelgold umgeschnallt!

Kurz nach Vollzug des Comebacks sind neue Details dazu bekannt geworden - außerdem ist auch bereits ein großes Rückmatch angesetzt worden.

Anzeige

Charlotte Flair feiert Comeback - Titelgewinn mit Asuka

Die Tochter des legendären "Nature Boy" Ric Flair, die zuletzt wegen der Korrektur einer missglückten Brustvergrößerungs-OP eine lange Reha absolvieren musste, war die Mystery-Partnerin von RAW-Damenchampion Asuka im Tag-Team-Titelmatch gegen The-Rock-Cousine Nia Jax und die frühere UFC-Kämpferin Shayna Baszler.

Wissenswertes zum Thema Wrestling

Flair ersetzte Lana, die bei RAW mit einer inszenierten Verletzung kurzfristig aus dem Match geschrieben worden war, Asuka akquirierte stattdessen ihre alte Rivalin, die 2018 ihre WrestleMania-Gegnerin gewesen war.

Die "Queen" führte sich standesgemäß wieder ein, zwar verhinderte Jax am Ende des Matches, dass Baszler in ihrem Aufgabegriff Figure-Eight abklopfte, nachdem Asuka das Schwergewicht aus dem Weg räumte, legte Flair jedoch mit der Aktion Natural Selection nach und pinnte Baszler. Hinter den Kulissen applaudierte dafür auch ihr mittlerweile 71 Jahre alter Vater.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Charlotte Flair war im Juni aus den Shows genommen, ebenfalls mit einer Attacke von Jax - nachdem sie zuvor ein Titelmatch gegen die nun als ihre Partner auftretende Asuka verloren hatte. Der Wrestling Observer berichtet, dass Flairs Rückkehr als Ersatz für Lana seit einigen Wochen in Planung gewesen sei. Zuvor sein ein Comeback beim Royal Rumble im Gespräch gewesen - der nun für den 31. Januar 2021 offiziell angesetzt ist.

The Miz casht Money in the Bank ein, aber Drew McIntyre bleibt Champ

Das erste der namensgebenden TLC-Matches - bei dem Tische, Stühle und Leitern eingesetzt werden durften - verteidigte WWE-Champion Drew McIntyre seinen Titel gegen AJ Styles (AJ Styles im SPORT1-Interview: Darum hat mich AEW nicht gereizt, das mag ich an Vince McMahon)

Beide Kontrahenten steckten dabei spektakuläre Stürze ein, Styles etwa kassierte von McIntyre einen schmerzhaft aussehenden Suplex auf eine Leiter und wurde später auch übers oberste Seil nach draußen durch einen unter dem Ring platzierten Tisch geworfen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

McIntyre - ohnehin schon im Nachteil durch die Präsenz von Styles' 2,20 Meter großem Bodyguard Omos - geriert in zusätzliche Schwierigkeiten, als John Morrison und The Miz auftauchten. Letzterer löste schließlich den Money-in-the-Bank-Koffer ein, den er Otis angeknöpft hatte und beförderte sich damit in das Titelmatch.

Hierdurch zerbrach allerdings auch Miz' Zweckbündnis mit Styles, Omos schritt ein und vereitelte, dass Miz die Leiter erklomm und sich den über den Ring hängenden Titelgürtel sicherte (was in der Matchart den Sieg bedeutet) - danach jagte er Morrison weg, als der ihn mit einem Stuhl attackierte, ohne Effekt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Am Ende kletterten Styles und Miz auf zwei Leitern um die Wette, McIntyre schubste beide um, verpasste Miz noch den Claymore Kick und holte sich danach seinen Titel.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Roman Reigns schlägt Kevin Owens dank Überzahl

Im TLC-Match Nummer 2 traf Universal Champion Roman Reigns auf Kevin Owens, auch hier war Publikumsliebling Owens in der Unterzahl, weil der von Reigns zum Diener degradierte Neffe Jey Uso immer wieder eingriff. Owens knüpfte jedoch an die chaotischen Szenen beim letzten SmackDown an und widerstand lange allem, was Reigns und Uso abfeuerten

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nach einer beherzten Schlussoffensive Owens schien er beide Rivalen ausgeschaltet zu haben - zuerst jedoch hielt ihn Uso auf dem Weg nach oben auf und als "K.O." auch diesen noch einmal abgewehrt und die Hand schon am Gürtel hatte, kam Reigns von unten mit einem Tiefschlag.

Der "Big Dog" nahm Owens dann noch auf der Leiter in einen Guillotine Choke, würgte ihn bewusstlos, ließ ihn zu Boden fallen und holte den Sieg.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Bereits für die kommende SmackDown-Ausgabe in der Nacht zum Samstag ist eine Fortsetzung angekündigt: Reigns und Owens sollen dann in einem Steel Cage Match aufeinandertreffen.

Hurt Business holt weiteren Titel - Sasha Banks schlägt Carmella

Gewechselt ist derweil auch ein zweiter Tag-Team-Titel: Die bei RAW amtierenden Männerchampions The New Day (Kofi Kingston und Big E) wurden entthront von der Gruppierung The Hurt Business, vertreten durch Veteran Shelton Benjamin und Youngster Cedric Alexander (Dieser anrührende Moment brachte Cedric Alexander zu WWE).

Andeutungen, dass es innerhalb der siegreichen Gruppierung mit Anführer MVP und US-Champion Bobby Lashley zu Spannungen kommen könnte, setzten sich fort, als Alexander sich am Ende selbst einwechselte und mit dem Lumbar Check gegen Kingston das Rampenlicht an sich riss.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

SmackDown-Damenchampion Sasha Banks dagegen behielt die Oberhand über die zuletzt mit einem veränderten Image als "Untouchable One" neu verpackte Carmella. Die Eingriffsversuche von Carmellas nun auf den Namen Reginald getauftem "Sommelier" (Nachwuchswrestler Akeem Young, ehemaliger Artist im Cirque de Soleil) wehrte Banks mit der Flugaktion Meteora ab und gewann letztlich eindeutig mit dem Aufgabegriff Banks Statement.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE TLC (Tables, Ladders & Chairs) 2020:

WWE Championship TLC Match: Drew McIntyre (c) besiegt AJ Styles, The Miz (der seinen Money-in-the-Bank-Koffer einlöste)
WWE SmackDown Women's Championship: Sasha Banks (c) besiegt Carmella
WWE RAW Tag Team Championship: The Hurt Business (Cedric Alexander & Shelton Benjamin) besiegen The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) (c) - TITELWECHSEL!
WWE Women's Tag Team Championship: Asuka & Charlotte Flair besiegen Nia Jax & Shayna Baszler (c) - TITELWECHSEL!
WWE Universal Championship TLC Match: Roman Reigns (c) besiegt Kevin Owens
Firefly Inferno Match: Randy Orton besiegt The Fiend

Nächste Artikel
previous article imagenext article image