Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Die "auf unbestimmte Zeit" gesperrte Charlotte Flair ist bei WWE Monday Night RAW schon wieder zurück. Drew McIntyre und Braun Strowman verkrachen sich.

Erst vor einer Woche inszenierte WWE eine große "Suspendierung" von Charlotte Flair bei der Montagsshow Monday Night RAW - nun ist der Rekord-Damenchampion schon wieder zurück.

Nach ihrer Attacke auf Ringrichter Eddie Orengo vergangene Woche wurde von WWE eigentlich eine Sperre "auf unbestimmte Zeit" verkündet, die nun aber unter dubiosen Umständen revidiert wurde.

Sonya Deville, die seit der Rückkehr aus ihrer eigenen Pause nach einer realen Stalker-Attacke eine zwielichtige Assistentin des Showverantwortlichen Adam Pearce mimt, veranlasste die schnelle Aufhebung von Flairs Suspendierung. Pearce hätte "überreagiert" und nicht "beide Seiten angehört".

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Charlotte Flair bittet um Entschuldigung

Flair trug eine nicht sehr aufrichtig wirkende Entschuldigung an Orengo und das "WWE-Universum" vor - und wurde auch gleich wieder in den Ring geschickt, mit Orengo als Ringrichter.

Flair besiegte Devilles Ex-Partnerin Mandy Rose und schien dabei auch mit Orengo zu spielen: Sie forderte ihn auf, ihm vor und nach dem Match die Seile aufzuhalten und nordete ihn ein, als er aus ihrer Sicht zu langsam zählte.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der reale Grund für Flairs Suspendierung soll eine Zahn-OP gewesen sein, von der es aber gleich hieß, dass kein langer Ausfall erwartet wurde. Anscheinend war er noch folgenloser als gedacht - oder wurde verschoben.

Ist der Fiend-Charakter nach WrestleMania zerstört? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast: Die aktuelle Folge auf SPORT1, SpotifyApple PodcastsDeezer – und überall wo es Podcasts gibt!

Braun Strowman verkracht sich mit Drew McIntyre

Eine weitere große Entwicklung gab es mit Blick auf den Hauptkampf der nächsten Großveranstaltung WrestleMania Backlash am 16. Mai: Braun Strowman verdiente sich mit einem Sieg über Drew McIntyre einen Platz im WWE-Titelmatch, der nun ein Dreikampf zwischen Strowman, McIntyre und Champion Bobby Lashley sein wird.

DAZN gratis testen und WWE RAW und SmackDown live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Strowman und McIntyre begannen die Show als Partner und traten den vergangene Woche von ihnen demaskierten T-Bar und Mace (ehemals Retribution) gegenüber - wobei Strowman anfangs versuchte, die beiden Riesen alleine zu bekämpfen, so wie McIntyre am Montag zuvor. Eine versehentliche Clothesline von McIntyre gegen Strowman löste jedoch Spannungen untereinander aus, die in der Niederlage für die Publikumslieblinge mündeten - und einem Powerslam Strowmans gegen McIntyre.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Beim anschließenden Match, das von Pearce mit dem Titelanreiz für Strowman aufgewertet wurde, griffen dann sowohl T-Bar und Mace als auch Lashley und Manager MVP ein und verhinderten damit den sich andeutenden Sieg McIntyres, der vorher in die Defensive geratene Strowman siegte mit dem Powerslam.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die weiteren Highlights:

- Eine gemeinsame musikalische Darbietung von The Miz, John Morrison sowie Elias und Jaxson Ryker wurde von Damien Priest und The New Day unterbrochen, die das Quartett mit Tomaten bewarf. Anschließend gewann das Trio ein Six Man Tag Team Match gegen Miz, Elias und Ryker.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Der junge Humberto Carrillo beantwortete ein weiteres Mal die offene Herausforderung von US-Champion Sheamus und war diesmal vorbereitet auf die Tracht Prügel, die ihm der Ire stattdessen verpassen wollte - und ging selbst auf den "Celtic Warrior" los. Zu einem offiziellen Match kam es wieder nicht.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Zu einer überraschenden Wendung kam es nach dem Sieg des aufstrebenden Riddle gegen Randy Orton vergangene Woche: Orton ließ sich auf Riddles Wunsch ein, als Tag Team "RK-Bro" gemeinsam in den Ring zu steigen. Nachdem beide ihre Spezialaktionen RKO und Floating Bro angebracht hatten, siegten sie gegen ihre Kontrahenten Cedric Alexander und Shelton Benjamin. Riddle wirkt weiterhin euphorischer als Orton, aber womöglich entsteht da eine Paarung, die nach den aktuell von AJ Styles und 2,20-Mann-Omos gehaltenen Tag-Team-Titeln greifen könnte.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- RAW-Damenchampion Rhea Ripley und die Tag-Team-Titelträgerinnen Nia Jax und Shayna Baszler taten sich gegen die jeweiligen Herausforderinnen Asuka sowie Lana und Naomi zusammen. Obwohl die ebenfalls mit Jax und Baszler rivalisierenden Mandy Rose und Dana Brooke das Duo zwischenzeitlich ablenkten, bekamen Ripley und Jax Lana am Ende gemeinschaftlich mit ihren Finishern Riptide und Legdrop klein.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Alexa Bliss trieb in einem weiteren Videosegment ihre charakterliche Entwicklung nach dem Verrat an The Fiend bei WrestleMania voran. Einmal mehr rückte sie die Puppe Lilly in den Vordergrund, die nach eigener Aussage hinter ihren dunklen Taten steht - und merkte an, dass Lilly mit dem Rest des WWE-Kaders "spielen" wolle und "ungeduldig" werde.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW am 26. April 2021:

Two On One Handicap Match: Braun Strowman besiegt T-Bar & Mace durch Disqualifikatiion
T-Bar & Mace besiegen Barun Strowman & Drew McIntyre durch Count Out
Damian Priest & The New Day besiegen Elias, Jaxson Ryker & The Miz
Randy Orton & Riddle besiegen Cedric Alexander & Shelton Benjamin
Rhea Ripley, Nia Jax & Shayna Baszler besiegen Asuka, Lana & Naomi
Charlotte Flair besiegt Mandy Rose
Braun Strowman besiegt Drew McIntyre

Nächste Artikel
previous article imagenext article image