vergrößernverkleinern
Angelique Kerber schlug Naomi Osaka
Angelique Kerber schlug Naomi Osaka © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Angelique Kerber setzt sich in einem packenden Match gegen Naomi Osaka durch. Am Abend trifft der BVB in der Champions League auf Atletico Madrid.

Angelique Kerber hat bei den WTA-Finals das zweite Spiel gewonnen und damit ihre Halbfinal-Chance gewahrt. Die deutsche Nummer 1 setzte sich in einem Thriller gegen Naomi Osaka durch.

Der Nachwuchs von Borussia Dortmund verlor in der Youth League derweil ein spektakuläres Spiel gegen Atletico Madrid mit 3:4.

Am Abend wird der dritte Spieltag der Champions League fortgesetzt. Nach dem FC Bayern und der TSG Hoffenheim greifen auch Borussia Dortmund (gegen Atletico Madrid) und der FC Schalke 04 (bei Galatasaray Istanbul) ein. In der Qualifikation zur Handball-EM trifft die deutsche Nationalmannschaft derweil auf Israel.

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Kerber gewinnt zweites Spiel

Angelique Kerber darf bei den WTA Finals in Singapur weiter auf das Halbfinale hoffen. Gegen die Japanerin Naomi Osaka setzte sich Kerber am 2. Spieltag der Roten Gruppe mit 6:4, 5:7 und 6:4 durch. Nach zweieinhalb Stunden verwandelte Kerber ihren ersten Matchball, als Osaka einen leichten Ball ins Netz schlug. (Zum Bericht)

- BVB verliert in Youth League erneut

Der Nachwuchs von Borussia Dortmund hat im dritten Spiel der Youth League die zweite Niederlage kassiert. Der BVB verlor mit 3:4 gegen Atletico Madrid und bleibt in der Gruppe A mit einem Zähler Tabellenletzter. Atletico übernahm dagegen mit sechs Punkten Rang eins. Im zweiten Spiel der Gruppe gewann die AS Monaco (6) gegen den FC Brügge (4) in letzter Minute mit 3:2. (Zum Bericht)

Schalke 04 kassiert anschließend ein 0:3 bei Galatasaray Istanbul, die Königsblauen sind mit einem Punkt ebenfalls Tabellenletzter.

- Lauda hat Krankenhaus verlassen

Niki Lauda darf drei Monate nach seiner Lungen-Transplantation das Krankenhaus verlassen. Für den Aufsichtsratschef des Mercedes-Werkteams geht es nun in die Reha. Es fällt Lauda aktuell schwer, selbstständig zu stehen oder zu gehen. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Champions League: BVB und Schalke im Einsatz

Die Ruhrpott-Rivalen Borussia Dortmund und Schalke 04 können am 3. Gruppenspieltag der Champions League die Weichen Richtung Achtelfinale stellen. Nach zwei Siegen zum Auftakt bittet Bundesliga-Tabellenführer Dortmund mit dem spanischen Topklub Atletico Madrid (Champions League: Borussia Dortmund - Atletico Madrid ab 21 Uhr im LIVETICKER) den nominell stärksten Gruppengegner zum Duell. Parallel tritt Schalke, das mit einem Sieg und einem Remis in die Königsklasse gestartet ist, beim türkischen Rekordmeister Galatasaray Istanbul (Champions League: Galatasaray Istanbul - FC Schalke 04 ab 21 Uhr im LIVETICKER) an.

- Champions League: Barca gegen Inter ohne Messi

In der Gruppe B kommt es zum Topspiel zwischen dem FC Barcelona und Inter Mailand (Champions League: FC Barcelona - Inter Mailand ab 21 Uhr im LIVETICKER). Beide Teams haben ihre bisherigen zwei Spiele in der Gruppe gewonnen. Nach vier Ligaspielen ohne Sieg feierte Barca zuletzt einen 4:2-Sieg gegen den FC Sevilla. Allerdings verletzte sich dabei Superstar Lionel Messi. Mit einem Unterarmbruch fällt Messi mehrere Wochen aus.

- Handball-EM-Quali: DHB-Team gegen Israel

Rund drei Monate vor dem Highlight Heim-WM wartet auf die deutschen Handballer die "lästige Pflicht": In Wetzlar startet die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop gegen Underdog Israel (Handball, EM-Quali: Deutschland - Israel ab 19 Uhr im LIVETICKER) in die Qualifikation für die Europameisterschaft 2020. In der Rittal Arena geht es um die ersten Punkte auf dem Weg nach Österreich, Schweden und Norwegen.

Das müssen Sie sehen

- Frauen-Bundesliga

Der FC Bayern ist nach fünf Spieltagen bereits fünf Punkte hinter dem VfL Wolfsburg. Im Heimspiel gegen den 1. FFC Frankfurt (ab 18.10 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) stehen die Münchnerinnen deswegen unter Druck.

- Fantalk

Auch in der neuen Saison hat der "Fantalk" wieder namhafte und interessante Runden mit Experten, Prominenten und Sportjournalisten zu bieten, die über die zeitgleich laufenden Partien der Champions League diskutieren (ab 20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Das Video-Schmankerl

50 Punkte! Griffin überragt bei Last-Minute-Sieg

Blake Griffin liefert in der NBA eine unglaubliche Performance ab. Der Big Man führt seine Detroit Pistons mit 50 Punkten, 14 Rebounds und sechs Assists zum 133:132-Sieg nach Verlängerung gegen die Philadelphia 76ers.

Kurz vor Schluss gelingt ihm dabei der siegbringende Korbleger inklusive anschließendem Bonusfreiwurf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image