vergrößernverkleinern
©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

160 Autos von 21 Marken werden 2019 die 24 Stunden auf der Nürburgring-Nordschleife in Angriff nehmen: Top-Klasse SP 9 mit 34 Teilnehmern besetzt

©

Der ADAC Nordrhein hat am Mittwoch die vorläufige Teilnehmerliste für das 47. 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (20. bis 23. Juni 2019) veröffentlich. Sie umfasst 160 Autos. Das sind zehn Fahrzeuge mehr als in vergangenen Jahr, als 150 Autos für das Rennen gemeldet worden waren.

Stärkste Klasse ist die SP 9 für GT3-Fahrzeuge. Dort haben insgesamt 34 Starter gemeldet, womit wieder der Stand von 2017 erreicht wird. 2018 standen in der Top-Klasse 31 Teilnehmer auf der Startliste.

Anzeige

Die Titelverteidiger von Porsche schicken ebenso wie Mercedes-AMG und BMW sieben Fahrzeuge in der SP 9 ins Rennen, während nur fünf Audi R8 LMS gemeldet hat. Jeweils drei Nissan GT-R und Ferrari 488 GT3 sowie als Exoten der Lamborghini Huracan GT3 von Konrad und der Lexus RC F GT3 komplettieren das Feld der SP 9.

Auch auf einige Publikumslieblinge dürfen sich die Fans an der Nordschleife freuen. Dazu zählt der SCG003c von Glickenhaus aus der Klasse SP-X genau so wie der "Zetti" genannte BMW Z4 GT3 von Peter Posavac, die giftgrüne Dodge Viper des Team skate aid e.V. rund um Titus Dittmann sowie der nach einem Unfall in der VLN reparierte Opel Manta - inklusive Fuchsschwanz.

Insgesamt sind Fahrzeuge von 21 unterschiedlichen Marken in 23 verschiedenen Klassen gemeldet. Das Gros des Feldes verteilt sich dabei allerdings auf nur zwei Marken. Porsche (46 Autos) und BMW (45) stellen zusammen 91 von 160 Fahrzeugen und damit über die Hälfte des Starterfeldes.

Übersicht der Teilnehmer nach Hersteller:

Porsche: 46 BMW: 45 Audi: 10 Mercedes: 9 Toyota: 7

Volkswagen: 5 Aston Martin: 5 Renault: 5 Opel: 4 Ferrari: 3

Nissan: 3 KTM: 3 Hyundai: 3 Ford: 2 Lamborghini: 1

Dodge: 1 Subaru: 1 Glickenhaus: 1 Cupra: 1 Honda: 1

Ginetta: 1

Übersicht der Teilnehmer nach Klassen:

SP 9: 34 SP 3: 13 Cup 5: 13 Cup 3: 10 V 4: 10

SP 7: 9 SP 10: 9 SP 8T: 8 SP 3T: 8 SP 8: 6

V 6: 6 V 5: 6 SP 6: 5 AT: 4 V 2T: 4

TCR: 4 Cup-X: 3 SP 4T: 2 SP 4: 2 SP 5: 1

SP-Pro: 1 SP-X: 1 V 3T: 1

© Motorsport-Total.com

Nächste Artikel
previous article imagenext article image