vergrößernverkleinern
DTM: Rene Rast gewinnt Rennen in Spielberg und wahrt Titelchance
Rene Rast triumphiert in Spielberg zwei Mal in Folge © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Rene Rast gewinnt auch das zweite Rennen in Spielberg und wahrt seine Chance auf die Titelverteidigung beim Saison-Finale. Doch der Rückstand ist groß.

Audi-Pilot Rene Rast hat das 18. Saisonrennen der DTM in Spielberg/Österreich gewonnen und mit seinem vierten Sieg nacheinander seine Chancen im Titelkampf gewahrt.

Der Vorjahresmeister aus Minden setzte sich beim 100. DTM-Sieg von Audi vor seinem Markenkollegen Nico Müller aus der Schweiz und Mercedes-Pilot Gary Paffett (England) durch. Letztmals gelangen 1996 dem Italiener Alessandro Nannini im Alfa Romeo vier Siege am Stück.

Rast liegt in Lauerstellung vor Saison-Finale

Vor dem Saisonfinale auf dem Hockenheimring (13./14. Oktober) führt der am Sonntag viertplatzierte Paul Di Resta (Schottland/Mercedes) in der Gesamtwertung mit 229 Punkten hauchdünn vor Paffett (225), der vor 13 Jahren seinen ersten und bislang einzigen DTM-Titel gewann. Rast liegt mit 199 Punkten in Lauerstellung. 56 Zähler sind maximal noch zu gewinnen.

Anzeige

Mercedes, das zum Saisonende nach 30 Jahren die DTM verlässt und in die Formel E wechselt, machte in der Steiermark den Markentitel vorzeitig perfekt.

Der fünfmalige Rallye-Weltmeister Sebastien Ogier, der auf dem Red-Bull-Ring Gaststarter für Mercedes war, beendete das Rennen auf Rang 17. Am Samstag war der Franzose respektabler Zwölfter geworden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image