vergrößernverkleinern
Mick Schumacher ist Sohn der Formel-1-Legende Michael Schumacher
Mick Schumacher ist Sohn der Formel-1-Legende Michael Schumacher © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das Sprintrennen am Sonntag in Barcelona verläuft für Mick Schumacher besser als der Hauptlauf am Samstag. Der Youngster fährt auf das Podest.

Mick Schumacher hat in der Formel 2 am Sonntag seinen vierten Podestplatz in dieser Saison erobert. Im Sprintrennen in Barcelona belegte der 21 Jahre alte Prema-Fahrer Platz drei hinter dem Brasilianer Felipe Drugovich (MP Motorsport) und dem Italiener Luca Ghiotto (Hitech).

Im Hauptrennen am Samstag war Schumacher Sechster, mit 79 Punkten bleibt er im Gesamtklassement in der Verfolgergruppe.

"Wir haben es gut zusammengebracht an diesem Wochenende, vor allem im zweiten Rennen, aber wir wollen natürlich immer mehr und freuen uns auf Spa", sagte Schumacher. Der belgische Ardennenkurs ist am letzten August-Wochenende die nächste Station der Formel 2. 

Anzeige

Alles Wichtige aus der Welt des Motorsports am Sonntagabend ab 21.15 Uhr im AvD Motorsport Magazin LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Callum Illot verteidigt Gesamtführung in der Formel 2

Schumachers bisher bestes Saisonergebnis ist ein zweiter Platz am vergangenen Sonntag im Sprintrennen von Silverstone. Seinen bis dato einzigen Sieg im Unterbau der Formel 1 feierte der 21-Jährige im vergangenen Jahr im Sprintrennen von Budapest.

Meistgelesene Artikel

Am Samstag hatte der Japaner Nobuharu Matsushita gewonnen, das niederländische Team MP Motorsport durfte sich damit über zwei Tagessiege in Barcelona freuen. Zweiter im Hauptrennen war Schumachers Teamkollege Robert Schwarzman (Russland) vor dem Chinesen Zhou Guanyu (Uni-Virtuosi). 

In der Fahrerwertung führt weiter der Brite Callum Illot (122 Punkte), der sich am Sonntag mit stark abbauenden Reifen als Neunter gerade noch in die Punkte rettete. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image