Hier wird der Grand Prix von Japan entschieden
teilenE-MailKommentare

Sebastian Vettel steht beim Qualifying in Suzuka unter Druck. Um seine Chancen im WM-Kampf mit Lewis Hamilton zu wahren, muss der Ferrari-Star die Pole holen.

Die italienische Presse hat ihre WM-Hoffnungen bereits zu Grabe getragen, die Zahlen sprechen eindeutig gegen ihn, doch Sebastian Vettel ist einfach nicht kleinzukriegen.

"Es wird nicht einfacher, wenn wir Punkte verlieren, dafür muss man kein Genie sein. Aber die Möglichkeit ist immer noch vorhanden. Ich glaube nach wie vor an die Chance", sagte Vettel nach seinem erneuten Rückschlag im Titelkampf in Sotschi.

Um die immer kleiner werdende Chance nutzen zu können, steht Vettel deshalb beim Großen Preis von Japan am Sonntag erneut unter gewaltigem Druck. Nach den Trainingseindrücken erscheint eine Pole aber nicht sehr wahrscheinlich, zu überlegen waren Mercedes und Lewis Hamilton.

Dennoch will der Heppenheimer im Qualifying (Formel 1, Suzuka: Qualifying ab 8 Uhr im LIVETICKER) auf seiner Lieblingsstrecke ideale Voraussetzungen für das Rennen schaffen (SERVICE: Die Fahrerwertung im Überblick). 

Vettel glaubt an WM-Chance

Vettel rechnet vor, wie es mit dem roten Wunder noch klappen könnte. "Wir müssen jedes Rennen zehn Punkte aufholen. Das ist ein Brocken, aber nicht unmöglich."

In der aktuellen Form von Mercedes werde es allerdings "schwer", räumte der fünfmalige Saisonsieger ein. Selbst wenn Vettel jedes der ausstehenden Rennen gewinnt, würden Hamilton nämlich vier dritte Plätze und einmal Rang zwei zum fünften Titelgewinn genügen.

Hamilton in bestechender Form

Doch nicht nur mit Blick auf den WM-Stand sind die Vorzeichen für Vettel in Suzuka keineswegs ideal. Hamilton fährt seit Wochen nahe der Perfektion, der 33-jährige Brite gewann fünf der letzten sechs Rennen und scheint derzeit das beste Auto im Feld zu haben.

"Wir haben nicht erwartet, in den letzten Rennen so schnell zu sein", sagte Hamilton am Donnerstag: "Das Auto entwickelt sich in allen Bereichen. Das gibt einem in dieser Saisonphase ein großartiges Gefühl."

Neben seiner bestechenden Form ist Hamilton an Konstanz nicht zu überbieten. In den letzten 41 Rennen sah der 33-Jährige 40-mal die Zielflagge. Nur dieses Jahr in Österreich machten ihm Probleme mit dem Benzindruck einen Strich durch die Rechnung.

Die Formel 1 2018 LIVE im TV, Stream, Ticker

In dieser Saison laufen die Rennen nur beim Free-TV-Sender RTL. Der Pay-TV-Sender Sky hat sich nach den gescheiterten Verhandlungen über eine Exklusivübertragung aus der Formel 1 zurückgezogen. 

Das Formel-1-Wochenende in Japan können die Fans auch über den offiziellen Livestream der Formel 1, F1 TV Pro, verfolgen. Dort werden alle Sessions, die Pressekonferenzen und Interviews übertragen.

SPORT1 berichtet LIVE im Formel 1-Ticker von den Trainings, Qualifying und Rennen.

Der Zeitplan des F1-Grand-Prix von Japan im Überblick:

Samstag:

5 Uhr: 3. Freies Training im LIVETICKER auf SPORT1.de
8 Uhr: Qualifying im TV bei RTL und im LIVETICKER auf SPORT1.de

Sonntag:
7.10 Uhr: Rennen im TV bei RTL und im LIVETICKER auf SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image