vergrößernverkleinern
Ferrari, Leclerc, Vettel
Ferrari, Leclerc, Vettel © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Charles Leclerc überzeugt beim Qualifying zum Großen Preis von Bahrain mit seiner erste Pole. Gelingt ihm auch der Sieg oder kann Teamkollege Vettel kontern?

Nach dem Saisonauftakt war die Stimmung bei Sebastian Vettel und Ferrari betrübt. Nun kann das Team wieder aufatmen: Im Qualifying zum Großen Preis von Bahrain sicherten sich die Ferrari-Fahrer eine Doppel-Pole - allerdings in einer unerwarteten Reihenfolge. In das Rennen (Formel 1, Großer Preis von Bahrain: Sonntag, ab 17.10 Uhr im LIVETICKER) geht Sebastian Vettels neuer Teamkollege Charles Leclerc von der Pole-Position.

Valtteri Bottas, der in seinem Mercedes das erste Rennen in Melbourne dominiert hat, beendete die Qualifikation nur auf dem vierten Rang, knapp hinter Lewis Hamilton. Vettel, Hamilton und Bottas lagen innerhalb von einer Zehntelsekunde. Allerdings hatte das Trio einen gehörigen Rückstand auf Leclerc.

Auch interessant

Vettel erkennt Leistung von Leclerc an

Sebastian Vettel hatte nach der Qualifikation gleich eine Erklärung für seinen Rückstand von etwa 0,3 Sekunden auf seinen Teamkollegen: "Vielleicht war ich im zweiten Sektor ein bisschen zu zurückhaltend. Du musst es eben auch bis zum Ende durchziehen", sagte der Deutsche. Gleichzeitig lobte er Leclerc, der "ganz hervorragend" gefahren sei. 

Anzeige

ANZEIGE: Jetzt aktuelle Formel-1-Shirts kaufen - hier geht es zum Shop

Nico Hülkenberg, der zweite Deutsche im Starterfeld, musste die Qualifikation nach Problemen schon früh beenden. Er wird von der 17. Position ins Rennen gehen. 

Bislang hat das Rennwochenende in der Wüste einige Fragen aufgeworfen, die im Rennen beantwortet werden könnten. Es geht nicht nur darum, ob Mercedes im Rennmodus wieder aufschließen und sich möglicherweise sogar an die Spitze setzen kann. Außerdem wird sich am Sonntag zeigen, ob Charles Leclerc dem Druck standhalten kann, wenn er um die Spitze kämpft. 

Das Rennen in Bahrain verspricht nicht nur Spannung, sondern auch eine Menge Action. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Safety-Car ausrücken muss, liegt bei 40 Prozent. Rückt das Safety-Car aus, kann das den Rennverlauf auf den Kopf stellen.

Die Formel 1 2019 LIVE im TV, Stream, Ticker

In dieser Saison laufen die Rennen im Free TV bei RTL sowie im Pay TV bei Sky.

Das Formel-1-Wochenende in Melbourne können die Fans auch über den offiziellen Livestream der Formel 1, F1 TV Pro, verfolgen. Dort werden alle Sessions, die Pressekonferenzen und Interviews übertragen. Auch über die Streamingdienste TVNow (RTL) und Sky Go sind Formel-1-Inhalte abrufbar.

SPORT1 berichtet LIVE im Formel 1-Ticker von den Trainings, Qualifying und Rennen.

Der Zeitplan des Grand Prix von Bahrain im Überblick:

Sonntag:

17.10 Uhr: Rennen im LIVETICKER auf SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image