vergrößernverkleinern
Arthur Leclerc (l.) wird seinem Bruder Charles Leclerc zu Ferrari folgen
Arthur Leclerc (l.) wird seinem Bruder Charles Leclerc zu Ferrari folgen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ferrari sichert sich die Dienste von Nachwuchsfahrer Arthur Leclerc, dem Bruder von Formel-1-Pilot Charles. Der 19-Jährige wird künftig für Prema starten.

Formel-1-Rennstall Ferrari will mit Ausnahmetalent Charles Leclerc wieder Weltmeisterschaften gewinnen - und streckt schon jetzt die Fühler nach dessen Bruder aus. Arthur Leclerc ist ab sofort Teil der Ferrari-Nachwuchsakademie, das teilten die Italiener am Freitag mit.

Damit wird der 19-Jährige auch zum internen Konkurrenten von Mick Schumacher (20), der seit einem Jahr der Driver Academy angehört.

Leclercs Vertrag läuft bis 2024, Vettels läuft aus

Die Scuderia will in ihrer Talentschmiede künftige Formel-1-Piloten ausbilden, auch Charles Leclerc schaffte auf diesem Weg den Sprung in die Königsklasse.

Anzeige

Mittlerweile hat der 22-Jährige bei Ferrari auch seinen Teamrivalen Sebastian Vettel (32) in den Schatten gestellt, unlängst verlängerte der Monegasse seinen Vertrag bis 2024. Vettels Arbeitspapier läuft nach der anstehenden Saison aus.

Jetzt aktuelle Fanartikel zur Formel 1 kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Schuhmacher und Leclerc starten für Prema

Arthur Leclerc wird in diesem Jahr für das italienische Prema-Team in der Formula Regional European Championship starten, einer Meisterschaft auf Formel-3-Niveau.

Mick Schumacher geht ebenfalls für Prema in seine zweite Formel-2-Saison und hofft für 2021 auf eine Chance in der Formel 1.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image