vergrößernverkleinern
Lewis Hamilton fährt den nächsten Rekord ein
Lewis Hamilton fährt den nächsten Rekord ein © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lewis Hamilton hängt seine Konkurrenten mit großer Regelmäßigkeit ab. Nun stellt er beim Qualifying auch noch einen beeindruckenden Rekord auf.

Weltmeister Lewis Hamilton hat sich die Pole Position vor dem Großen Preis von Italien auf beeindruckende Weise gesichert.

Der Brite legte in Monza nicht nur die beste Zeit hin, er sorgte nebenbei auch noch für einen außergewöhnlichen Highspeed-Rekord (Formel 1: Großer Preis von Italien, So., ab 15.10 Uhr im LIVETICKER).

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motorsport Magazin mit Gerhard Berger und René Rast. Sonntag ab 21.45 Uhr und ab sofort wöchentlich im TV und STREAM auf SPORT1

Anzeige

Denn Hamilton zischte im Schnitt mit einer Geschwindigkeit von 264,362 km/h um den Kurs. So schnell war ein Formel-1-Fahrer noch nie zuvor bei einer Runde in der Königsklasse des Motorsports.

Meistgelesene Artikel

Lange hatte Rubens Barrichello den Bestwert für sich beansprucht. 2004 war er im Ferrari bei einer Runde durchschnittlich 260,395 km/h schnell. Entthront wurde dieser erst von Kimi Räikkönen, der 2018 im Ferrari mit 263,587 km/h unterwegs war.

Nun ist also Hamilton der Speed-King, in 1:18,887 Minuten holte er die Pole Position vor seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas.

Für den Rekordhalter war es bereits die 94. Pole seiner Karriere, die sechste der Saison und die siebte in Monza.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image