Anzeige
Home>Boulevard>

Bundesliga: Freundin von Lucas Alario von Bayer Leverkusen von Stalker bedroht - emotionaler Hilferuf

Boulevard>

Bundesliga: Freundin von Lucas Alario von Bayer Leverkusen von Stalker bedroht - emotionaler Hilferuf

Anzeige
Anzeige

Alario-Freundin von Stalker bedroht

Alario-Freundin von Stalker bedroht

Die Freundin von Leverkusens Star Lucas Alario wird seit mehreren Monaten von einem Mann gestalkt. Nun kritisiert sie die argentinische Justiz und richtet sich mit einem emotionalen Appell an die Öffentlichkeit.
News, Hintergründe und Fakten zum Bundesliga-Wochenende. Alle wichtigen Infos im Vorfeld der Spiele gibt es hier bei "9PLUS1".
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Agustina Albertario, Freundin von Leverkusens Star Lucas Alario, hat mit einem emotionalen Hilferuf im Internet für Aufsehen gesorgt. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Die 29-Jährige wird seit mehreren Monaten vom 50-Jährigen Juan Mariano Garcia Sarmiento sexuell belästigt. In Form von Briefen, anstößigen Videos und Posts in sozialen Netzwerken meldete sich der Argentinier immer wieder bei der Hockey-Nationalspielerin, die letztlich Anzeige erstattete.

Im Februar 2021 wurde Sarmiento festgenommen und in eine psychiatrische Klinik in Buenos Aires eingewiesen, da er gegen ein vorher auferlegtes Kontaktverbot verstoßen hatte.

Laut der argentinischen Zeitung La Capital de Mar del Plata wurde er jedoch wegen Unzurechnungsfähigkeit anschließend wieder freigelassen - und suchte danach erneut Kontakt zu Albertario.

Albertario: „Müssen sie dich töten, damit die Justiz handelt?“

Nun richtete sich die 29-Jährige via Instagram und Twitter mit einem eindringlichen, emotionalen Appell an die Öffentlichkeit: „Er ist nicht nur frei, er hat mir auch noch einmal geschrieben.“ (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Zudem kritisierte sie die Entscheidung der argentinischen Behörden: „Bitte! Müssen sie dich erst töten, damit etwas passiert?“

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Albertario fuhr fort: „Ich verstehe dieses Land nicht. Ich bin sehr wütend und habe wirklich Angst. Er ist jetzt wieder frei, und ich bin diejenige, die auf mich aufpassen muss.“ Zudem forderte sie ihre Follower dazu auf, das Profil des Mannes zu melden.

Auch Lucas Alario zeigte sich besorgt über die Situation. In einem Twitter-Video von Bayer Leverkusen sagte er: „Aus Argentinien vermisse ich meine Familie, meine Freunde und meine Freundin.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: