Anzeige
Home>Darts>

Darts: Dimitri Van den Bergh gewinnt Dutch Darts Masters

Darts>

Darts: Dimitri Van den Bergh gewinnt Dutch Darts Masters

Anzeige
Anzeige

Nächster Erfolg für Van den Bergh

Nächster Erfolg für Van den Bergh

Dimitri Van den Bergh gewinnt die Dutch Darts Masters in Amsterdam. Der Belgier setzt seinen guten Lauf damit fort.
Michael van Gerwen gewinnt die Premier League of Darts im Finale gegen Joe Cullen mit 11:10. Für den Niederländer ist es der sechste Premier League Titel seiner Karriere.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Nächster Erfolg für den „Dreammaker“!

Nach den Nordic Darts Masters triumphierte der Belgier Dimitri Van den Bergh auch bei den Dutch Darts Masters in Amsterdam. Im Finale schlug er den Niederländer Dirk van Duijvenbode mit 8:2.

Somit konnte der 27-Jährige zwei World-Series-Events nacheinander für sich entscheiden.

Wade von Publikum ausgepfiffen

Zuvor setzte sich van Duijvenbode im Halbfinale gegen James Wade mit 7:6 durch. „Aubergenius“ konnte sich zwischenzeitlich zum 4:3 absetzen, Wade schlug aber umgehend zurück und ging sogar in Führung. (NEWS: Alles Wichtige zum Darts)

Während der gesamten Partie wurden die Würfe des Engländers von Pfiffen aus dem Publikum begleitet.

Der Lokalmatador wurde aber wieder stärker und verzückte die Fans schließlich mit einem 72er Finish. (PDC Order of Merit: Aktuelle Weltrangliste im Darts)

Das zweite Halbfinale war deutlich klarer. Van den Bergh schlug Danny Noppert mit 7:2 und schickte damit einen weiteren Niederländer nach Hause.

Bereits am Freitag gab es bei den Dutch Darts Masters ein großes Favoritensterben, unter anderem mussten sich Michael van Gerwen sowie das walisische Duo Jonny Clayton und Gerwyn Price früh verabschieden.

MEHR DAZU