Wild Rift: Lucian & Senna angezockt

Wild Rift: Lucian & Senna angezockt

Bereits in der vergangenen Woche sind Lucian und Senna für League of Legends: Wild Rift erschienen. Wir haben uns die beiden geschnappt und etwas genauer angesehen.
Passend zum neuen Event werden sowohl Senna als auch Ehemann Lucian für die mobile Version von League of Legends veröffentlicht
Passend zum neuen Event werden sowohl Senna als auch Ehemann Lucian für die mobile Version von League of Legends veröffentlicht
© Riot Games / Sport1
Florian Merz
von Florian Merz
am 15. Juli

Passend zum Start der neuen Storyline "Rise of the Sentinals" wurden Lucian und Senna für den mobilen Ableger von League of Legends veröffentlicht. Seither konnten sich die Spieler in Wild Rift mit den beiden austoben und erste Erfahrungen sammeln. Auch wir haben uns ins Getümmel geworfen und möchte euch nun unsere Erfahrungen mit den beiden vorstellen.

Senna - AD Carry und Support

Wie auch in der PC-Version lässt sich Senna auf zwei Positionen spielen: auf der des AD Carrys oder der des Supporters. Dabei unterscheidet sie sich in ihrer Handhabe nicht von der Vorlage. Sowohl die Effekte der Fähigkeiten bleiben gleich, als auch ihre Passive. So sammelt sie von getöteten Creeps Seelen ein, die ihre Grundwerte immer weiter verbessern. Dank ihres E-Skills zählt Senna zu den mobileren Champions, die auch für einen kurzen Gank in der Mid Lane geeignet sind. 

Das herausragendste Merkmal bleibt jedoch ihre ultimative Fähigkeit. Diese geht über die gesamte Map, schildet getroffene Verbündete, während Feinde Schaden erleiden. Wie bei Lux kommt es entsprechend nicht selten vor, dass von der Bot Lane aus auf der Top Lane mal eben ein Kill geschnappt wird.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Lucian - AD Carry und Mid Lane

Der grimmige Sentinal Lucian lässt sich sowohl auf dem PC auf der Bot und Mid Lane einsetzen, als auch in Wild Rift. Stellenweise kommt es aber auch vor, dass der Champion auf der Top Lane zu sehen ist, natürlich abhängig vom jeweiligen Match-Up. Auch bei ihm hat sich in Sachen Fähigkeiten nichts groß verändert. Jede Fähigkeit funktioniert exakt wie das PC-Gegenstück. Tatsächlich fühlt sich die Ultimate sogar etwas intuitiver an, was auf die Twin-Stick-Steuerung des Spiels zurückzuführen ist.

Beide Champions lassen sich für 725 Wild Cores (Echtgeldwährung) oder 5500 Blue Motes erstehen. Zum Launch erhielt Lucian den "Hired Gun"-Skin, während Senna erneut in die Kleidung von "True Damage" schlüpfen darf.

League of Legends: Wild Rift ist als kostenloser Free-2-Play-Titel für iOS & Android und in den jeweiligen App Stores erhältlich.