Anzeige

LoL: LPL startet Spring Split 2022

LoL: LPL startet Spring Split 2022

Professionelles League of Legends ist zurück! Am heutigen Montag starteten vier Teams der chinesischen Liga in den Spring Split.
Die chinesische LPL beginnt die neue LoL-Saison mit einem Banger
Die chinesische LPL beginnt die neue LoL-Saison mit einem Banger
© LPL via Twitter
Robin Ahlert
Robin Ahlert
von Robin Ahlert

Genau 65 Tage ist es her, dass das große Worlds-Finale zwischen DAMWON KIA und Edward Gaming stattgefunden hatte. Der zugegebenermaßen etwas überraschende Titelgewinn von EDG war damit auch das letzte Mal, dass sich die Spieler 2021 für professionelles League of Legends im Rift getroffen haben. Es folgte eine absolut verrückte Transferphase, welche die weltweite Vorfreude auf die anstehende Saison noch mehr befeuerte hat als sonst.

Und auch wenn Vorfreude bekanntlich immer die schönste Freude ist, allzu lange hält es der gemeine League-of-Legends-Fan dann auch nicht ohne Ligabetrieb aus. Muss er ab heute auch nicht mehr - als erste der vier großen Ligen startete die chinesische LPL vor wenigen Stunden in den Spring Split 2022.

LPL beginnt Saison mit zwei Spielen

Eröffnet wurde die Saison mit der Partie zwischen Oh My God und ThunderTalk Gaming.

Während TT im letzten Summer Split mit einer gruseligen Bilanz von 2:14 Siegen abgeschlagen Vorletzter wurde, konnte sich OMG mit 9:7 zumindest für die Playoffs qualifizieren. Zwar war dort nach einem 0:3 in der ersten Runde gegen Team WE auch direkt wieder Schluss, die Rollen für das Eröffnungsspiel 2022 schienen dennoch klar verteilt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Im Spiel kam es dann aber anders.

Mit einem klaren 2:0 (LPL spielt in der regulären Saison Best-of-three Anm. d. Red.) setzte sich das letztjährige Kellerkind durch. Vor allem der vor der Saison aus der chinesischen Entwicklungs-Liga LDL neu verpflichtete Top-Laner Deng „shanji“ Zi-Jian nutze das Scheinwerferlicht des Eröffnungsspiels, um in seinem ersten LPL-Game überhaupt direkt zu zeigen, was in ihm steckt. Mit mehreren starken Plays verhalf der Chinese seinem Team immer wieder zu Vorteilen und wurde am Ende verdient zum MVP gewählt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Damit findet sich OMG in ungewohnter Position wieder, denn das 2:0 gegen ThunderTalk war gleichbedeutend mit der Tabellenführung. Diese wird - zumindest bis Morgen - auch erst einmal bestand haben, denn im zweiten Spiel des Tages ging es deutlich knapper zu.

Knappe Sache im Kracher-Spiel

Royal Never Give Up gegen FunPlus Phoenix.

Das bedeutet der Saison-Sieger des Summer Splits 2021 gegen den Gewinner des letztjährigen Mid Season Invitationals. Kurz gesagt, ein richtiger Kracher, direkt zu Beginn der Saison.

Anders als in der vorherigen Partie gab es hier keinen klaren Favoriten, beide Teams gehören zur Creme de la Creme der chinesischen Liga und begegneten sich auf Augenhöhe. Für den Beweis, dass sich dies auch 2022 nicht ändern wird, reichte ein Blick auf den Spielverlauf: Nach zwei hart umkämpften Spielen stand es 1:1. Game 3 musste die Entscheidung bringen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Bis Minute 30 verlief das Spiel ausgeglichen, die Entscheidung brachte ein Kampf im River rund um das Baron-Pit. FPX nutze den kleinen aber wohl entscheidenden Vorteil der kurz zuvor erlangten Drachen-Seele, zwang RNG durch den Start des Barons zu einem Fight und gewann diesen klar mit 5:1.

Mit dem zusätzlichen Baronbuff und in dieser Phase des Spiels zu langen Deathtimern auf Seiten der RNG-Spieler, war es für FPX im Anschluss dann ein Leichtes, die gegnerische Base inklusive Nexus dem Erdboden gleichzumachen und die Serie damit mit 2:1 zu gewinnen.

MVP des entscheidenden Spiels wurde Jungler Yang „Beichuan“ Ling. Der 20-Jährige zeigte über die ganze Serie hinweg eine überzeugende Performance und stach zusammen mit ADC-Carry Lin „Lwx“ Wei-Xiang besonders aus einer guten Teamleistung von FunPlus Phoenix heraus.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der erste Spieltag der LPL geht morgen direkt weiter, wenn um 10 Uhr deutscher Zeit JD Gaming auf die Weltmeister von EDward Gaming treffen.

Für die heimischen Fans wird es ab 18 Uhr spannend, wenn mit Eintracht Spandau gegen GamerLegion der Startschuss für die Prime League fällt.