Anzeige
Home>eSports>League of Legends>

In der Gerüchteküche: Sehen so die Roster aller Prime League Teams aus?

League of Legends>

In der Gerüchteküche: Sehen so die Roster aller Prime League Teams aus?

Anzeige
Anzeige

Alle Prime League Roster geleakt?

NNO hat es bereits bestätigt, die Unicorns müssen sich komplett neu aufstellen und Eintracht Frankfurt bläst zum Angriff auf Spandau. Die Roster der aller Prime-League-Teams scheinen bereits vollständig zu sein.
Die Prime League ist die offizielle Liga von Riot Games für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Die Prime League ist die offizielle Liga von Riot Games für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
© Prime League
Florian Merz
Florian Merz

Nach dem Split ist vor dem Split! In wenigen Wochen startet die hiesige Strauss Prime League in die neue Season. Mit NNO und Eintracht Frankfurt sind gleich zwei neue Wettbewerber im Rennen, die nach dem Einstieg der Spandauer Buben im laufenden Jahr nach deren Vorbild DACHs Topliga ordentlich durchschütteln möchten.

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren +++

Wie üblich grassieren im Vorfeld zum Saisonstart zahlreiche Gerüchte und Vermutungen im Netz, die sich um mögliche Verpflichtungen und Abgänge der einzelnen Teams stricken. Jüngst haben sich die Unicorns of Love von fünf Mitgliedern verabschiedet, die unter anderem in den USA oder Spanien ein neues Zuhause gefunden haben. Indes verkündete Aufsteiger NNO, No Need Orga, nach einem Leak das eigene Roster, bei dem mit Julien „Fl4mer“ Berschuck, Mateusz „Matislaw“ Zagórski sowie Leon „Lamabear“ Krüger auf gleich drei Kräfte des mittlerweile aufgelösten Line-Ups von Hertha BSC Esports.

+++ Sendungen, Interviews, VODs! Abonniert unseren neuen YouTube-Kanal für noch mehr eSports- & Gaming-Content! +++

Wooloo weiß Bescheid ... oder?

In der Welt von League of Legends kommt man nicht umhin, wenn es um Transfers und dazugehörige Gerüchte geht, über „Wooloo“ aka Brieuc Seeger zu sprechen. Der Belgier, der in der Vergangenheit zahlreiche Spielerwechsel schon vor der offiziellen Bekanntgabe leakte, hatte jüngst die vermeintlich finalen Roster aller Prime League Teilnehmer enthüllt. So wurde seine Behauptung des neuen Rosters zu NoNeedOrga, kurz NNO, bereits von offizieller Seite via Niklot „Tolkin“ Stüber bestätigt.

Entsprechend der Aussage Seegers sollen sich die Prime League Teams wie folgt zusammensetzen:

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Zumindest das Roster von Eintracht Spandau wird man bereits kommendes Wochenende in Aktion erleben können. Die Organisation wird ihr neues Team im Zuge eines Showmatches gegen NNO auf der DreamHack Hannover erstmals enthüllen.

Die Strauss Prime League hingegen wird voraussichtlich kommenden Januar in die 2023 Season von League of Legends starten. Der genaue Starttermin steht bislang noch nicht fest.