Anzeige
Home>eSports>League of Legends>

Tolkin bestätigt! NNO enthüllt neues Team aus Pokalsiegern

League of Legends>

Tolkin bestätigt! NNO enthüllt neues Team aus Pokalsiegern

Anzeige
Anzeige

Transferhammer! NNO bestätigt Roster

Prime League Team NNO geht mit gänzlich neuer Mannschaft an den Start. Die Organisation verpflichtet die Pokalsieger aus Deutschlands und Spaniens höchster LoL-Liga.
Die Katze ist aus dem Sack: NNOs Roster ist bekannt
Die Katze ist aus dem Sack: NNOs Roster ist bekannt
© TolkinLoL
Niklas Walkerling
Niklas Walkerling

Das beliebte Streamer-Team von No Need Orga (NNO) wird in der kommenden Saison mit neuem Roster antreten. Der treffsichere Enthüllungsaccount „WoolooJr“ will das Lineup des neuen Erstligisten bereits kennen. Niklot „Tolkin“ Stüber hat das Gerücht derweil bestätigt.

NNO bietet Hertha neues Zuhause

Dem Tweet zufolge bedient sich NNO in weiten Teilen beim aufgelösten Team von Hertha BSC. Der Hauptstadtklub löste seine League of Legends Abteilung nach nur einem Jahr auf - trotz positiver Entwicklung und Pokalgewinn. Nun sollen gleich drei Spieler und der Coach die Geschicke bei NNO in die Hand nehmen.

Leon „Lamabear“ Krüger blickt auf eine weitreichende Vergangenheit im LoL-eSports zurück. Der Jungler spielte unter anderem für Euronics Gaming und Vodafone Giants. Gemeinsam mit seinen Ex-Teamkameraden Julien „Fl4mer“ Berschuck und Mateusz „Matislaw“ Zagorski sollen die Top- und Mid-Lane bei NNO bespielt werden.

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren +++

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Als Coach ist sogar Maximilian „StormFury“ Schaller von der Hertha mitverpflichtet worden. Tolkin berichtete in seinem Stream darüber, dass ihr Team nun deutlich teurer geworden ist, als ursprünglich geplant. Auch der Verzicht ihres Prime League Slots stand wohl im Raum von Diskussionen. Letztlich entschieden sie sich dagegen und wollen mit einem konkurrenzfähigen Roster in Liga 1 antreten.

+++ Sendungen, Interviews, VODs! Abonniert unseren neuen YouTube-Kanal für noch mehr eSports- & Gaming-Content! +++

Komplettiert werden die Neuzugänge von Ángel „DuaLL“ Fernández Alvarez und Dominik „ZAMULEK“ Biela. Die Bot-Lane stammt vom spanischen Pokalsieger UCAM Tokiers und bringt eine spannenden Mischung aus Erfahrung und rohem Talent mit. DuaLL ist schon seit 2014 professionell unterwegs, während ZAMULEK, ein 18-jähriger Pole, schon seit Jahren von sich reden macht.