Anzeige
Home>eSports>Overwatch>

Ramattra - Ein aggressiver Tank - Sein Fähigkeits-Kit im Überblick

Overwatch>

Ramattra - Ein aggressiver Tank - Sein Fähigkeits-Kit im Überblick

Anzeige
Anzeige

Ramattra – Das kann der neue Held

Ramattra – Das kann der neue Held

„Ich wurde erschaffen, um Omnics in den Krieg zu führen. Doch alles, was ich je wollte, war ein besseres Leben für mein Volk.“ – Mit diesen Worten stellt sich Ramattra im Video zu seiner Hintergrundgeschichte der Overwatch Community vor. Wir haben uns die Fähigkeiten des Omnic-Kriegers genauer angeschaut.
Erschaffen, um den Null Sector anzuführen. Ramtarra wird ab dem 6. Dezember im Spiel verfügbar sein
Erschaffen, um den Null Sector anzuführen. Ramtarra wird ab dem 6. Dezember im Spiel verfügbar sein
© Naeri X 나에리 via Twitter

Mit dem ehemaligen Shambali Mönch Ramattra kommt am 6. Dezember ein neuer Tank in das Overwatch Universum hinzu. Erstmalig vorgestellt wurde der 36. Held des Shooters von Activision Blizzard während den Playoffs der Overwatch League Anfang des Monats in Kalifornien. Mittlerweile gibt es mehr Informationen zu den Fähigkeitendes Charakters.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Void Accelerator (Standardform)

Wie gewohnt hat auch die neueste Addition zu Overwatch zwei Aktionen auf den Maustasten:

- Linksklick: Mit dem Primärfeuer schießt Ramattra Projektile aus dem sichelförmigen Stab. Eine Munitionsladung von 100 Einheiten spricht hierbei für ein eher kurzes Feuerintervall.

+++ News, Videos, Liveticker – jetzt die kostenlose eSports1 App für iOS und Android ausprobieren +++

- Rechtsklick: Durch das Drücken der rechten Maustaste kann eine Barriere an der anvisierten Position erschaffen werden. Abhängig von Radius und maximaler Distanz dieser Fähigkeit können Teammitglieder so flexibel und ohne großes Eigenrisiko unterstützt werden.

Vortex of Gluttony (E)

Die E-Ability schießt Nano-Sphären nach vorn. Bei Kontakt mit dem Boden erzeugen diese ein Kraftfeld, in welchem gegnerische Spieler zu Bogen gezogen werden. Zudem wird die Bewegungsgeschwindigkeit betroffener Spieler stark eingeschränkt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

+++ Sendungen, Interviews, VODs! Abonniert unseren neuen YouTube-Kanal für noch mehr eSports- & Gaming-Content! +++

Chastisement - Nemesis Form (Shift)

Für ca. acht Sekunden kann Ramattra sich durch Drücken der Shift-Taste in seine zweite Form transformieren. In der Nemesis-Form verwandelt sich der Charakter in einen Nahkampfhelden. Durch Linksklick trommelt er mit großen Fäusten auf seine Gegner ein. Zudem führt das Auslösen der Fähigkeit zu einer Schockwelle. Ähnlich wie der Block von Doomfist kann heranfliegender Schaden durch die rechte Maustaste abgewandt werden. Hierbei verlangsamt sich jedoch auch die eigene Geschwindigkeit. Zudem erhält der Tank 150 Trefferpunkte.

Destruction (Ultimate - Q)

Mit der ultimativen Fähigkeit transformiert sich der Omnic automatisch in die Nemesis-Form. Um ihn herum entsteht ein Energiefeld, in welchem Gegner fortlaufend Schaden erleiden. Die Zone wird so lange aufrechterhalten, wie Ramattra in dieser Schaden austeilt.

Insgesamt verspricht der neue Held einen aggressiven Tank, der auf den ersten Blick sehr stark wirkt. Durch die wechselbare Form können Angriffe schnell ausgeführt und Gegner durch einen gezielten Push schnell ausgeschaltet werden.