Anzeige

Polizei kontrolliert FC St. Pauli

Polizei kontrolliert FC St. Pauli

Zweitligist FC St. Pauli trainiert zu Wochenbeginn in Kleingruppen. Da dies in Hamburg verboten ist, wird das Training des Zweitligisten von der Polizei kontrolliert.
Lionel Messi, Samuel Eto’o, Gary Lineker und viele weitere Stars geben Tipps und zeigen in einem Video der FIFA, wie man sich vor einer Infektion mit dem Coronavirus schützen kann.
dpa
von dpa
am 2. Apr

Die Polizei kontrolliert den FC St. Pauli.

Weil dem Zweitligisten von der Stadt Hamburg untersagt worden ist, Teamtraining in Kleingruppen von fünf bis sechs Spielern zu absolvieren, patrouillierten laut Bild Streifenwagen an den Trainingsplätzen Kollaustraße und neben dem Millerntor-Stadion.

Neymar
Paige van Zant
Paige van Zant
Paige VanZant und Ehemann Austin Vanderford
+37
Corona-Zwangspause: So wild treiben es die UFC-Stars

Der Verein hatte am Montag und Dienstag in der Kleingruppen-Form trainiert. Damit werde nach Ansicht der Hamburger Behörde für Inneres und Sport die Allgemeinverfügung zur Schließung von Sportstätten nicht befolgt. Sie ist Teil der Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie.

Der FC St. Pauli hielt sich am Donnerstag an das Verbot.