Anzeige

HSV verabschiedet neun Spieler

HSV verabschiedet neun Spieler

Beim Hamburger SV steht ein personeller Umbruch bevor. Neun Spieler werden verabschiedet, der ein oder andere könnte aber wieder zurückkehren.
Beim HSV laufen die Verträge mehrerer Spieler aus
Beim HSV laufen die Verträge mehrerer Spieler aus
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Zweitligist Hamburger SV hat nach dem enttäuschenden Saisonende neun Spieler verabschiedet. 

Wie der HSV am Donnerstag bekanntgab, liefen die Verträge von Christoph Moritz, Jairo Samperio, Timo Letschert und Kyriakos Papadopoulos am 30. Juni aus.

Zudem endeten Ende Juni die Leihverträge von Adrian Fein, Martin Harnik, Joel Pohjanpalo, Jordan Beyer und Louis Schaub. 

"Es ist nicht ausgeschlossen, dass mit einem oder mehreren der zunächst verabschiedeten Spieler in den kommenden Tagen und Wochen eine erneute Zusammenarbeit vereinbart wird", schrieb der HSV auf der vereinseigenen Homepage.

Der Traditionsklub geht nach dem verpassten Aufstieg in der kommenden Saison ins dritte Zweitliga-Jahr nacheinander.