Anzeige
Home>Fußball>

2. Liga, Transfer-News HSV holt Laszlo Benes von Borussia Mönchengladbach

Fußball>

2. Liga, Transfer-News HSV holt Laszlo Benes von Borussia Mönchengladbach

Anzeige
Anzeige

HSV greift in Gladbach zu

HSV greift in Gladbach zu

Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat Mittelfeldspieler Laszlo Benes von Borussia Mönchengladbach verpflichtet.
Fußball-Zweitligist Hamburger SV kann bei seinem fünften Anlauf zur Bundesliga-Rückkehr mit Torjäger Robert Glatzel planen.
SID
SID
von SID

Zweitligist Hamburger SV hat Mittelfeldspieler Laszlo Benes von Borussia Mönchengladbach verpflichtet. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Der 24-Jährige verlässt die Fohlenelf nach sechs Jahren, in denen er auf 65 Pflichtspiele kam. In Hamburg erhält Benes einen Vertrag bis 2026.

HSV-Trainer Tim Walter kennt den Slowaken bereits aus der gemeinsamen Zeit bei Holstein Kiel, wo Benes 2018/19 für ein halbes Jahr auf Leihbasis spielte. „Mit seinen technischen und strategischen Fähigkeiten kann er uns sowohl aus dem Spiel heraus als auch bei Standardsituationen helfen“, sagte Vorstand Jonas Bold.

Kehrtwende bei Kittel - Spielmacher bleibt in Hamburg

Benes war 2016 als 18-Jähriger vom MSK Zilina nach Gladbach gekommen, 2020/21 spielte er für ein halbes Jahr auf Leihbasis für den FC Augsburg. „Wir danken ihm für seine Leistungen bei Borussia und wünschen ihm viel Erfolg beim HSV“, sagte Borussias Sportdirektor Roland Virkus. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

Derweil bleibt Sonny Kittel dem HSV erhalten, ein Wechsel in die USA kam nicht zustande. Die Gedankenspiele des 29-Jährigen an einen Abschied seien „aus unterschiedlichen Gründen verworfen“ worden, teilte der Klub mit.

„Die Wende rund um den möglichen Transfer nehmen wir freudig auf, da wir Sonny ohnehin nie proaktiv abgeben wollten“, sagte Vorstand Jonas Boldt. Ein etwaiger Transfer des Spielers ist nach HSV-Angaben „endgültig ausgeschlossen“.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: