Anzeige

Auf Bitte des Papsts: Immobile macht Schiri

Auf Bitte des Papsts: Immobile macht Schiri

Ciro Immobile greift zur Pfeife - weil der Papst höchstpersönlich ihn darum bittet. Bei einem Benefizspiel bekommt er dabei eine Menge zu tun.
Ciro Immobile spielte einst in der Bundesliga für Borussia Dortmund
Ciro Immobile spielte einst in der Bundesliga für Borussia Dortmund
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Ciro Immobile hat den Fußballplatz am Sonntag in ungewohnter Rolle betreten.

Der Torjäger von Lazio Rom war bei einem Benefizspiel am Start - allerdings nicht als Spieler, sondern als Schiedsrichter. Der italienische Nationalspieler leitete eine Partie zwischen einer Fußball-Auswahl der Welt-Roma-Organisation und einer exklusiven vatikanischen Mannschaft.

Wie es dazu kam? Papst Franziskus, ein bekennender Fußball-Fan, hatte den Lazio-Star um den Einsatz an der Pfeife gebeten.

Der zuletzt angeschlagene Stürmer hatte dabei dann auch gleich alle Hände voll zu tun, das Spiel endete mit 7:7. Der ehemalige BVB-Star Immobile entschied sogar zweimal auf Elfmeter, beide Teams bekamen je einen Strafstoß zugesprochen.

Der Europameister hatte ein Foulspiel sowie ein Handspiel ausgemacht.

Ohne Immobile hatte Lazio am Vortag mit 0:2 gegen Juventus Turin verloren - in der Europa League am Donnerstag soll er seinem Team gegen Lokomotive Moskau aber wieder zur Verfügung stehen.