Anzeige
Home>Fußball>

Weltfußballer-Wahl LIVE: Lewandowski, Messi oder Salah? The Best FIFA Football Awards im SPORT1-Ticker

Fußball>

Weltfußballer-Wahl LIVE: Lewandowski, Messi oder Salah? The Best FIFA Football Awards im SPORT1-Ticker

Anzeige
Anzeige

Die Weltfußballer-Wahl zum Nachlesen

Die Weltfußballer-Wahl zum Nachlesen

Die FIFA kürt wieder einmal die Besten der Besten. Nach dem verpassten Ballon-d‘Or-Gewinn krönt sich Robert Lewandowski diesmal zum Weltfußballer. Der Liveticker zum Nachlesen.
Robert Lewandowski stellte 2021 gleich zwei Tor-Rekorde auf. SPORT1 zeigt alle seine 43 Treffer aus diesem Kalenderjahr.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Wer ist der Beste der Besten?

Am Montagabend hat sich diese Frage beantwortet. Im Rahmen der „The Best FIFA Football Awards“ wurde Robert Lewandowski zum Weltfußballer gekürt. (Bericht: Lewandowskis Fingerzeig Richtung Bayern-Bosse)

Der Pole verwies dabei Lionel Messi und Mohamed Salah auf die Plätze. Doch nicht nur über den Weltfußballer wurde entschieden. Auch andere Preise fanden ihre Sieger.

SPORT1 zeigt die FIFA-Weltfußballer-Wahl im Ticker zum Nachlesen.

+++ Ronaldo bekommt Sonderpreis +++

Cristiano Ronaldo bekommt den finalen Preis des Abends für seine Torflut der vergangenen Jahre. Der Portugiese ist tatsächlich vor Ort, um die Trophähe entgegenzunehmen.

+++ Lewandowski ist Weltfußballer +++

Er hat es geschafft. Nach dem verpassten Ballon-d‘Or-Gewinn hat sich Robert Lewandowski nun den Titel zum FIFA-Weltfußballer gesichert.

Der Pole verwies Lionel Messi und Mohamed Salah auf die Plätze.

+++ Putellas ist Weltfußballerin +++

Jetzt geht es um die Weltfußballerin. FIFA-Präsident Infantino verkündet die Siegerin höchstpersönlich.

Gewonnen hat Alexia Putellas vom FC Barcelona. Teamkollegin Jennifer Hermoso und Sam Kerr vom FC Chelsea gehen leer aus.

+++ Weltelf der Männer +++

Direkt danach folgt die Weltelf der Männer. Auch Rekordnationalspieler Lothar Matthäus ist nun auf der Bühne und spricht mit David Alaba und Erling Haaland, die beide in der Weltelf vertreten sind. An Matthäus‘ Seite ist Wenger.

Robert Lewandowski hat gegen den 1. FC Köln sein 300. Bundesliga-Tor erzielt. Der ein oder andere könnte die damit verbundene Bayern-Dominanz als langweilig empfinden.
04:09
Bayern-Dominanz mit Lewandowski: "Es wird langweilig"

Donnrumma - Dias, Bonucci, Alaba - Jorginho, Kanté, De Bruyne - Ronaldo, Haaland, Lewandowski, Messi

+++ Weltelf der Frauen +++

Aufgestellt wird jetzt die Weltelf der Frauen. Sie sieht wie folgt aus.

Endler - Bronze, Renard, Bright, Eriksson - Banini, Lloyd, Bonansea - Miedema, Marta, Morgan

+++ Fanpreis an Dänen und Finnen +++

Torwart-Ikone Júlio César tritt nun auf die Bühne, um den Fanpreis zu vergeben. Gewinner sind die dänischen und finnischen Fans für ihr Verhalten beim Zusammenbruch von Christian Eriksen.

+++ Tuchel ist Welttrainer +++

Es folgt die Wahl des Welttrainers. Nominiert sind Pep Guardiola von Manchester City, Roberto Mancini - Nationalcoach der Italiener - und Thomas Tuchel vom FC Chelsea.

Gewinner ist Thomas Tuchel. Verkündet wird sein Sieg von Trainer-Legende Arsène Wenger.

Robert Lewandowski war erneut einer der Erfolgsgaranten beim FC Bayern. Nach dem 4:0 Sieg über Köln schwärmt Julian Nagelsmann über seinen Topstürmer.
00:59
Nagelsmann schwärmt von Lewandowski: "Body wie ein 20-Jähriger"

Tuchel erzählt, dass er gerade vom Training gekommen sei. Es sei „ziemlich surreal“. Er freue sich außerdem, den Preis von Wenger entgegenzunehmen, und wolle seine Arbeit bei den Blues fortsetzen, um weitere Titel einzufahren.

Chelsea hatte am Samstag bei ManCity mit 0:1 verloren. Mit Tuchel gibt es am an diesem Abend also drei Gewinner aus den Reihen des Londoner Weltklubs.

+++ Chelsea-Coach ist Welttrainerin +++

Der nächste Preis geht an Emma Hayes, Coach des FC Chelsea. Die 45-Jährige ist die Welttrainerin 2021.

+++ Fair-Play-Award geht an Dänen +++

Die dänische Nationalmannschaft erhält den Fair-Play-Award für das Auftreten bei der EM im vergangenen Sommer, nachdem Christian Eriksen im Spiel gegen Finnland auf dem Platz zusammengebrochen war.

Seine Mitspieler ebenso wie andere Teile des Staffs hatten ihn anschließend umringt, um die Sicht auf die Wiederbelebungsmaßnahmen der Ärzte zu verhindern.

+++ Ehrung für Gerd Müller +++

Geehrt wird nun Gerd Müller, der im vergangenen Jahr nach langer Krankheit gestorben ist. Die FIFA widmet dem „Bomber der Nation“ einige schöne Bilder seiner schönsten Tore.

+++ Lamela mit dem schönsten Tor +++

Weiter geht es mit dem schönsten Tor des Jahres, dem FIFA-Puskás-Award. Yaya Touré ist angereist, um uns den Sieger zu nennen.

Gewonnen hat Erik Lamela vom FC Sevilla, damals noch für Tottenham Hotspur aktiv. Der Argentinier traf gegen den FC Arsenal per Rabona-Traumtor.

+++ Neuer geht leer aus +++

Als Nächstes sehen wir die Torwart-Legende Kasper Schmeichel. Der Däne kümmert sich um die Verkündung des Welttorhüters.

Müller, Lewandowski, Kimmich und Co. - welche FC Bayern-Spieler lohnen sich wirklich?
01:49
Die besten Bayern Spieler in FIFA 22

Gewinner ist Édouard Mendy. Damit geht Manuel Neuer leer aus. Auch Gianluigi Donnarumma darf keinen Preis entgegennehmen.

Mendy selbst wird nicht zugeschaltet. Der Keeper des FC Chelsea ist aktuell verletzt.

+++ Chilenin ist Welttorhüterin +++

Jetzt betritt Englands Rekordnationalspielerin Fara Williams die Bühne. Sie wird die Welttorhüterin verkünden.

Siegerin ist die Chilenin Christiane Endler. Sie gewinnt vor der Deutschen Ann-Katrin Berger und der Kanadierin Stephanie Labbé.

+++ Erste Auszeichnung des Abends +++

Christine Sinclair bekommt eine Sonderauszeichnung. Die US-Amerikanerin hat in ihrer Karriere 188 Länderspieltore erzielt - das ist Rekord im Frauenfußball. Bereits mit ihrem 185. Tor brach sie den Rekord von Abby Wambach.

In ihrer Rede bedankt sie sich bei ihrer Familie und spricht über die Vergänglichkeit von Erfolgen. Außerdem wird NBA-Legende Steve Nash zugeschaltet, um Sinclair seine Verehrung auszusprechen.

+++ Es geht los +++

Auf geht es in Zürich. FIFA-Präsident Gianni Infantino betritt die Bühen, um ein paar Worte zu verlieren. Die Wahl findet hauptsächlich online statt. Heißt: die jeweiligen Nominierten werden per Liveübertragung zugeschaltet, sind nicht im Saal selbst zugegen.