Anzeige

Fix! Neuer Job für Ex-BVB-Coach

Fix! Neuer Job für Ex-BVB-Coach

Daniel Farke hat einen neuen Trainerjob gefunden. Nach seinem Aus bei Norwich City heuert der frühere BVB-Trainer nun in Russland an.
Daniel Farke war bis November bei Norwich City in der Premier League tätig
Daniel Farke war bis November bei Norwich City in der Premier League tätig
© Imago
Maximilian Miguletz
Maximilian Miguletz
von Maximilian Miguletz

Nun ist es offiziell: Daniel Farke hat einen neuen Job!

Der ehemalige Trainer von Premier-League-Klub Norwich City und der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund übernimmt das Traineramt beim russischen Erstligisten FK Krasnodar.

Wie SPORT1 vorab berichtete, hat der 45-Jährige einen Zweieinalb-Jahres-Vertrag bis 2024 unterschrieben.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

„Ich möchte mich beim Präsidenten Sergei Galizki bedanken, dass er mir und meinem Team das Vertrauen schenkt, diesen modernen und spannenden Verein in eine neue, sportliche Zukunft zu führen“, sagt Farke.

Krasnodar hatte sich im Januar vom bisherigen Cheftrainer Viktor Goncharenko getrennt. Das Team aus Südrussland belegt derzeit den fünften Tabellenplatz in der russischen Premier Liga.

Daniel Farke übernimmt FK Krasnodar - Duell mit Gisdol steht an

Bei seinem Entschluss, in Krasnodar anzuheuern, habe Farke auf sein „Bauchgefühl“ gesetzt: „Dieses unmittelbar positive Empfinden haben wir nun wieder, umso größer ist die Vorfreude, die Mannschaft nun kennenzulernen.“

Farke wird nun zeitnah zur Mannschaft ins Trainingslager in Dubai stoßen. „Ein großer Vorteil ist natürlich, dass die russische Liga erst Ende Februar wieder startet, was uns die Chance gibt, fünf Wochen mit der Mannschaft intensiv zu arbeiten“, sagt Farke: „Im Grunde eine komplette Vorbereitung. Unser erstes Spiel ist dann gleich ein Duell zweier Teams mit deutschen Trainern. Gutes Timing also.“

Sein Pflichtspiel-Debüt wird voraussichtlich am 27. Februar gegen Lokomotive Moskau mit Trainer Markus Gisdol erfolgen.